Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

1&1 All-Net-Flat

Wer viel mit dem Smartphone telefoniert oder im Netz surft, erreicht schnell horrende Kosten. Vor allem wenn sich die Gesprächspartner nicht im selben Mobilfunknetz befinden. Die 1&1 All-Net-Flat ist eine mögliche Lösung gegen die Kostenfalle vieler Netze. Techfacts hat den Tarif analysiert und klärt die wichtigsten Fragen.

Was ist die 1&1 All-Net-Flat?

Bei der 1&1 All-Net-Flat handelt es sich um eine Mobilfunk-Flatrate, deren besonderer Vorteil darin liegt, dass Sie Verbindungen in alle Netze sowie das Surfen im Internet abdeckt.

Was nützt mir diese Abdeckung der 1&1 All-Net-Flat?

Durch die Abdeckung aller Netze sind die Kosten für Anrufe in alle innerdeutschen Mobilfunknetze sowie das Festnetz abgedeckt. Zusätzlich können Sie mit Ihrem Smartphone kostenlos surfen. Sie laufen also nicht Gefahr, plötzlich erhebliche Kosten zu haben, nur weil Sie länger in ein fremdes Netz telefoniert haben.

Lohnt sich die 1&1 All-Net-Flat für mich?

Wie bei jedem anderen Tarif gilt auch hier, vorab Ihren Bedarf festzustellen. Sind Ihre Freunde quer durch alle Mobilfunknetze aktiv? Treten Sie regelmäßig mit Ihren Freunden über Handy in Kontakt? Surfen Sie mit Ihrem Smartphone viel im Netz? Wenn Sie diese Frage bejahen können, ist die 1&1 All-Net-Flat für Sie interessant.

Was kostet die 1&1 All-Net-Flat?

Die 1&1 All-Net-Flat kostet gegenwärtig 29,99 Euro pro Monat für eine Laufzeit von 24 Monaten und kann online bestellt werden.

Wollen Sie keine Bindung auf zwei Jahre eingehen, liegt der Preis bei 39,99 Euro im Monat.

Gibt es Einschränkungen bei der 1&1 All-Net-Flat?

Ja, es gibt Einschränkungen. SMS müssen weiterhin separat beglichen werden und kosten 19,9 Cent. Hier können Sie eine zusätzliche SMS-Flat für 9,99 Euro pro Monat zubuchen. Die Internet-Flatrate ist monatlich auf ein Datenvolumen von 500 MB begrenzt, danach surfen Sie nicht mehr mit UMTS/HSDPA-Geschwindigkeit sondern nur noch mit 64 kbit/s, was für E-Mails, Facebook und Surfen nach wie vor ausreichend ist.

Wie sieht es bei der Netzabdeckung der 1&1 All-Net-Flat aus?

Bei der Versorgung setzt 1&1 auf Vodafone als Provider. Die Netzabdeckung ist dementsprechend gut und auch flächendeckend verfügbar.

Ist die 1&1 All-Net-Flat eine Option für mich?

Greifen Sie bei der 1&1 All-Net-Flat zu, wenn Sie viel in fremde Netze telefonieren oder im Internet surfen, weil beispielsweise Ihr Freundeskreis quer durch alle Mobilfunkanbieter verstreut ist. Zum Flatrate-Preis erhalten Sie hier eine gute Lösung hinsichtlich Preis und Leistung.

Wann sollte ich von der 1&1 All-Net-Flat absehen?

Wenn Sie Ihr Smartphone kaum zum Surfen im Netz verwenden oder nur wenige Minuten telefonieren, ist die 1&1 All-Net-Flat überzogen. Gleichwohl ist in solchen Fällen dann meist auch eine andere Flatrate wenig zielführend. Weichen Sie hier auf alternative Lösungen aus.

Gibt es noch etwas Wissenswertes zur 1&1 All-Net-Flat?

Ein wichtiger Punkt zur 1&1 All-Net-Flat ist der Aspekt, dass es sich hier um einen langfristigen Vertrag handeln kann. Folglich können Sie bei Abschluss ein neues Smartphone erhalten. Dies ist jedoch an einen erhöhten Preis der Flatrate von 39,99 Euro gekoppelt. Je nach Modell sparen Sie sich damit jedoch einige Euro.

Unser Fazit zur 1&1 All-Net-Flat für Smartphones

Mit der 1&1 All-Net-Flat hat der Allround-Telekommunikationsanbieter 1&1 ein Produkt vorgestellt, das sich problemlos mit der Konkurrenz messen lassen kann. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist fair und bietet vor allem intensiven Handynutzern einen Sicherheitsschirm sowohl zum Telefonieren als auch zum mobilen Surfen im Netz.

Lohnenswert ist das Angebot vor allem für Kunden, die Ihren Mobilfunkanbieter gerade wechseln und dabei auch gerne ein neues Smartphone hätten. Da es sich bei der 1&1 All-Net-Flat nämlich um einen langfristigen Vertrag handelt, besteht die Möglichkeit ein subventioniertes Handy bei Vertragsabschluss zu erhalten, sofern man einen geringfügig höheren Monatsbetrag bezahlt.

Eine Frage des Services

Nach der großen Service-Offensive von 1&1 müssen Sie aktuell nicht mehr befürchten, dass Sie alleine dastehen. Wenn Probleme auftreten, haben Sie einen Ansprechpartner, der wirklich zur Verfügung steht. Diese Verbesserung lässt die 1&1 All-Net-Flat nochmal deutlich attraktiver werden, vor allem im direkten Vergleich zur Konkurrenz.

Wann kann ich bedenkenlos zugreifen?

Bevor Sie sich für die 1&1 All-Net-Flat entscheiden, ist es wichtig den Nutzen dieses Vertrages abzuschätzen. Bedenken Sie nämlich, dass Sie sich für zwei Jahre vertraglich binden. Sie können dafür zwar ein aktuelles Smartphone erhalten, doch wenn Sie den Tarif nicht wirklich ausnutzen, ist es eine sinnlose Ausgabe.

Sie können bei der 1&1 All-Net-Flat zugreifen, wenn

  • viele Ihrer Freunde in fremden Mobilfunknetzen unterwegs sind.
  • Sie jeden Monat langfristig und intensiv mit dem Smartphone im Netz surfenv
  • Sie jeden Monat für eine größere Zeitspanne Mobilfunkgespräche in fremde Netze führenv
  • Sie viele Gespräche ins Festnetz ausgehend von Ihrem Handy führenv

Online bestellen und loslegen

Die Bestellung der 1&1 All-Net-Flat wird online durchgeführt, wo Sie sich auch gleich für die verschiedenen Varianten - nur SIM-Karte, mit oder ohne Smartphone - entscheiden können. Der Versand des Vertrages sowie des Equipments beansprucht die postüblichen Lieferungszeiten.

Sobald der Vertrag unterzeichnet zurückgegangen ist, steht der 1&1 Flatrate in alle Netze nichts mehr im Wege.

Dementsprechend kann man der 1&1 All-Net-Flat zugestehen, dass es sich hier um einen sehr attraktiven Tarif handelt, der für intensive Handynutzer bedenklos in Betracht gezogen werden kann.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber