Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Alte Treiber löschen

Wer unterschiedliche Hardware-Komponenten nutzt, hinterlässt am PC meist Spuren in Form von unnötigen Treibern. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die überschüssigen Treiber identifizieren und sicher entfernen können, ohne dabei Ihr System zu belasten.

Anleitung für Windows 7

Schritt 1

Zuerst müssen Sie sämtliche Treiber identifizieren, die nichts auf Ihrem PC verloren haben. Klicken Sie dazu ab Windows 7 auf den Start-Button und geben Sie in der Suchleiste das Wort "Umgebung" ein. Sie erhalten daraufhin einige Einträge angezeigt. Klicken Sie auf das Ergebnis "Umgebungsvariablen für dieses Konto verwalten".

Schritt 2

Ein neues Fenster öffnet sich. Klicken Sie dort im mittleren Abschnitt auf "Neu". Ein kleines Eingabefenster öffnet sich. Hier tragen Sie in der ersten Zeile "devmgr_show_nonpresent_devices" ein und in die Zeile für Wert eine "1". Bestätigen Sie wieder mit einem Klick auf OK. Auch das Fenster der Umgebungsvariablen schließen Sie jetzt mit einem Klick auf "OK".

Schritt 3

Um alte Treiber nun zu entfernen, klicken Sie auf Start und geben in die Suchleiste das Wort "Geräte" ein. Bei den Ergebnissen klicken Sie auf "Geräte-Manager". Sobald das Fenster geöffnet ist, suchen Sie den Menüpunkt "Ansicht" und aktivieren "Ausgeblendete Geräte anzeigen".

Schritt 4

Ihnen werden nun auch alte sowie ungenutzte Treiber dargestellt. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die jeweiligen Treiber, um diese zu deinstallieren.

Häufig gestellte Fragen

Kann ich Treiber bedenkenlos entfernen?

Vor der Treiberentfernung sollten Sie in jedem Fall sicherstellen, dass das fragliche Gerät oder die Komponente nicht mehr mit Ihrem PC verbunden ist. Sollten Sie irrtümlicherweise einen benötigten Treiber deinstallieren, kann dies dazu führen, dass das Gerät nicht mehr nutzbar ist.

Treiber versehentlich gelöscht

Sollten Sie versehentlich einen relevanten Treiber gelöscht haben, hilft im Regelfall die Neuinstallation der Treiber für dieses Gerät. Gehen Sie dazu entsprechend der Betriebsanleitung vor.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber