Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Android-Apps deinstallieren

Moderne Smartphones werden häufig erst durch die vielfältigen Apps interessant, die attraktive Funktionen, Spiele und vieles mehr auf die mobilen Begleiter bringen. Doch wie deinstalliert man die Android-Apps, wenn man sie nicht mehr braucht? Wir zeigen Ihnen, wie Sie vorinstallierte als auch selbst installierte Android-Apps deinstallieren.

Wer ein neues Smartphone erwirbt, kennt das Problem. Häufig sind zahlreiche Apps installiert, die entweder keinerlei Nutzen aufweisen, oder spätestens nach wenigen Tagen durch bessere Alternativen ersetzt werden.

Doch wie wird man die Android-Apps los, die auf dem Smartphone vorinstalliert waren? Schon allein aufgrund des geringen Speicherplatzes empfiehlt sich die Deinstallation ungenutzter Android-Apps auf dem Smartphone. Zudem beeinflussen unnötige Apps die Leistung. Deshalb ist es empfehlenswert, unbenötigte und unnütze Apps schnellstmöglich zu deinstallieren. Dafür haben Sie drei grundlegende Möglichkeiten:

Option 1: Deinstallation über die Handy-Einstellungen

Sobald Sie eine Android-App auf Ihrem Smartphone installieren, ist diese auch unter den installierten Anwendungen zu finden. Begeben Sie sich also in die Einstellungen Ihres Android-Smartphones und suchen Sie nach installierten Anwendungen. Häufig finden Sie diese unter den gleichnamigen Punkten.

Android bietet auch die Option, zwischen installierten und laufenden Anwendungen zu unterscheiden. So finden Sie etwaige Problem-Apps noch schneller auf Ihrem Smartphone.

Sobald Sie die Apps gefunden haben, wählen Sie diejenige Android-App aus, die Sie von Ihrem Smartphone deinstallieren möchten. Sobald Sie die App ausgewählt haben, zeigt Ihnen Android im Regelfall einen entsprechenden Button an. Tippen Sie diesen an, um die Android-App zu deinstallieren.

Denken Sie daran: Diese Funktion steht unter den Einstellungen Ihres Android-Smartphones zur Verfügung.

Option 2: Deinstallation über den Google Play Market

Android-Apps gelangen in erster Linie über den Google Play Market auf Ihr Smartphone. Dies können Sie zu Ihrem Vorteil nutzen, da sich hierüber nicht nur neue Android-Apps installieren sondern auch deinstallieren lassen.

Starten Sie einfach die Google Play Market App auf Ihrem Smartphone. Wählen Sie anschließend über die Menütaste den Punkt "Meine Apps" aus. Daraufhin werden Ihnen alle Apps angezeigt, die auf Ihrem Smartphone über den Market installiert sind.

Wählen Sie nun einfach die App aus, die Sie deinstallieren wollen. Wenn Sie die App gewählt haben, müssen Sie nur noch auf den "Deinstallieren" Button klicken, um die Android-App vom Smartphone zu entfernen.

Option 3: Deinstallation über Dritt-Apps

Sie haben regelmäßig viele verschiedene Apps auf Ihrem Smartphone installiert, regelmäßig tauschen Sie diese aus, sind auf der Suche nach neuen Apps und horten inzwischen einen ganzen Berg davon?

Dann sollten Sie vielleicht über die Installation einer App nachdenken, die mehrere andere Apps in einem Handstreich deinstallieren kann. Die Vorteile einer solchen App liegen auf der Hand. Sie können viele Android-Apps installieren und diese dann in einem Zug wieder deinstallieren. Auch dazu gibt es viele kostenlose Alternativen, recherchieren lohnt sich also. Eine Übersicht zu passenden Quellen finden Sie unter anderem auf t3n.de.

Die Zahl möglicher Apps zum Deinstallieren ist groß. Empfehlenswert ist unter andere der Easy Uninstaller.

Vorinstallierte Android-Apps deinstallieren

Die Deinstallation vorinstallierter Android-Apps gestaltet sich mitunter deutlich schwieriger. Versuchen Sie zuerst die drei genannten Wege umzusetzen. Häufig müssen Sie Ihr Android-Smartphone rooten, um sämtliche vorinstallierten Apps deinstallieren zu können.

Aufgrund der Komplexität dieses Vorgangs sollten Laien jedoch Abstand davon nehmen, da das Risiko besteht das Smartphone derart zu stören, dass es nicht mehr tadellos läuft. Meist lassen sich diese Fehltritte zwar beheben - für Laien ist dies häufig aber unlösbar.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber