Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

[Anzeige] MagentaBusiness POS - die smarte Kasse von der Telekom und enfore

In Deutschland regiert nach wie vor das Bargeld. Dabei ist es so viel praktischer, mit Karte oder Smartphone zu bezahlen und zumindest jüngere Kunden machen davon auch gerne Gebrauch – wenn es denn möglich ist. Die Telekom hat in Kooperation mit enfore ein digitales Kassensystem im Angebot, das als Komplettlösung für Shop-Betreiber fungiert – das MagentaBusiness POS.

Was ist das?

MagentaBusiness POS ist ein digitales Kassensystem, das eine Komplett-Lösung aus einer Hand anbietet. Es handelt sich dabei um kleine Geräte, die etwas an Smartphones oder Tablets erinnern und den Zahlungsprozess in einem Restaurant, Café oder einem anderen Geschäft ermöglichen. Für den Betreiber eröffnen sich dazu weitere Möglichkeiten, denn damit lassen sich zukünftig auch Warenwirtschaft, Reservierung, Kundenverwaltung sowie Einkauf und Logistik managen.

MagentaBusiness POS ist also ein Gewinn für alle Beteiligten: Kunden können mit dem Zahlungsmittel ihrer Wahl bezahlen und Betreiber bekommen verbesserte Arbeitsabläufe. Sie können die Anwendungen von überall aus verwenden, sei es unterwegs, im Büro oder Zuhause.

Für welche Unternehmen?

Die Alles-aus-einer-Hand-Lösung der Telekom und enfore macht keine Unterschiede, wo das System eingesetzt werden soll. Denkbar wäre beim Thekenverkauf, bei der Tischbedienung, im Hotel, beim Lebensmittelhändler, in der Mode, im Fachgeschäft und im Dienstleistungsgewerbe. Profitieren können alle davon! Auf der Landing-Page von MagentaBusiness POS kann man sich alle denkbaren Szenarien anschauen und so erfahren, wie das System konkret verwendet wird.

Das will ich sehen!

Kein Problem: Die Telekom bietet Demonstrationen des Systems in ausgewählten Telekom Shops an. Außerdem gibt es im Internet eine Live-Demo, die die Konzepte zeigt und die beiden Geräte vorstellt. Wer einen DeutschlandLAN-Anschluss hat, kann einen Rabatt in Anspruch nehmen und dann für einen geringeren Betrag nur MagentaBusiness POS Service und Support der Telekom buchen.

Auch mobil

Das System ist ausgeklügelt. Die Geräte von enfore heißen enforeDasher, aber die Apps, die im Grunde genommen die User Experience ausmachen, laufen auch auf einem iOS-Gerät (iPhone oder iPad), einem Mac oder Windows-PC. Das erlaubt es den Betreibern, zu jedem Zeitpunkt und an jedem Ort agieren zu können. Die Daten werden dabei in der Cloud synchronisiert, d.h. dass man stets auf den aktuellsten Datenbestand zugreift. Natürlich ist die Cloud sicher und nach deutschen Datenschutzrichtlinien abgeschirmt.

Was kostet der Spaß?

Um MagentaBusiness POS zu nutzen, ist eine Anschaffung in Höhe von 399,95 Euro im Tarif DeutschlandLAN IP Start notwendig. Dazu kommt noch Telekom Support & Service für 84,90 Euro im Monat. Wer bereits Telekom Festnetz-Kunde ist, zahlt nur 49,95 Euro im Monat.

Es handelt sich also um recht überschaubare Anschaffungskosten, die sich auch für kleinere Geschäfte oder Dienstleistungen eignen.