Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Apple ID ändern

Wer vor Jahren seine Apple ID angelegt hat, könnte diese noch mit einer veralteten E-Mail-Adresse benutzen. Das bringt vor allem Probleme bei der Passwortwiederherstellung. Gut, dass man die Apple ID auch ändern kann. Wie das funktioniert, erklären unsere Experten in einer kurzen Anleitung.

Anleitung

Schritt 1

Starten Sie iTunes auf Ihrem Computer. Gegebenenfalls laden Sie iTunes hier kostenlos herunter.

Schritt 2

Klicken Sie oben rechts auf "iTunes Store". Der Online-Store wird geöffnet. Unter "Alles auf einen Klick" wählen Sie nun den Eintrag "Account" an. Geben Sie dann, falls notwendig, Ihre bisherige Apple ID und das Kennwort ein und bestätigen die Information mit "Enter".

Schritt 3

Sie befinden sich nun in der Rubrik "Account-Daten". Unter "Apple ID - Übersicht" finden Sie die aktuelle Apple ID. Klicken Sie daneben auf "Bearbeiten". Daraufhin werden Sie zur Seite "Apple ID Angaben bearbeiten" weitergeleitet.

Schritt 4

Teilen Sie unter "E-Mail" Ihre neue E-Mail-Adresse mit und wiederholen Sie Ihre Eingabe, um Fehler zu vermeiden. Abschließend klicken Sie auf "Fertig". Wo bislang Ihre alte Apple ID angezeigt wurde, erscheint nun die neue. Außerdem erhalten Sie nun eine E-Mail von Apple, in der Sie über Ihre Anpassung informiert werden. Diese ist nicht weiter zu beachten, denn Ihre Apple ID ist jetzt erfolgreich geändert.

Häufig gestellte Fragen

Ist meine E-Mail-Adresse meine Apple-ID?

Ja, hier gibt es keinen Unterschied. Jedes mal, wenn beim Einkauf im iTunes Store oder im App Store nach Ihrer Apple ID gefragt wird, ist die bei Apple hinterlegte E-Mail-Adresse gefragt.

Ist die Änderung der Apple ID sofort gültig?

Nach Bestätigung der Eingaben wird die Apple ID sofort geändert. Ihre alte Apple ID ist somit ungültig.

Was passiert, wenn ich mein Passwort vergesse?

Der Link zum Aktualisieren des Passworts wird nach Änderung an Ihre neue E-Mail-Adresse geschickt. Auch Rechnungen und Newsletter werden nun an Ihre neue E-Mail-Adresse geschickt.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber