Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Autorun deaktivieren

Die Autorun Funktion von Windows kann äußerst störend sein. Insbesondere wenn frisch eingelegte Datenträger sofort gestartet werden, obwohl man diese erst einmal in Ruhe durchsehen möchte. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Autorun deaktivieren können.

Anleitung

Schritt 1

Klicken Sie in der Taskleiste auf das Start-Symbol. Sobald das Startmenü aufgegangen ist, klicken Sie auf den Punkt "Systemsteuerung". Es dauert nun einen Augenblick, ehe Sie die Systemsteuerung in einem separaten Fenster angezeigt bekommen. Sobald dies geschehen ist, suchen Sie innerhalb der Systemsteuerung nach dem Eintrag "Automatische Wiedergabe" und klicken diesen an.

Schritt 2

Das Fenster wird nun einen neuen Inhalt anzeigen. Dieser besteht zum überwiegenden Teil aus Dropdown-Listen, welche Sie jedoch ignorieren können. Interessant ist für uns nur der erste Eintrag "Automatische Wiedergabe für alle Medien und Geräte verwenden". Vor diesem Punkt ganz oben befindet sich ein Haken. Entfernen Sie diesen Haken und klicken Sie anschließend auf "Speichern".

Schritt 3

Starten Sie Ihren PC neu. Nun werden zukünftig keine Datenträger mehr automatisch starten, sobald diese ins Laufwerk eingelegt wurden.

Häufig gestellte Fragen

Warum deaktiviert man Autorun?

Autorun stellt bei USB-Sticks, CDs und sonstigen Datenträgern ein nicht unerhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wenn auf dem Datenträger eine Schadsoftware ist, kann diese durch den Autorun ausgeführt werden und sich somit ins System einspeisen lassen. Sie haben vorab keine Möglichkeit, dies wirklich zu verhindern, außer durch einen deaktivierten Autorun.

Mitunter kann auch eine passende Anti-Viren-Anwendung aktiv werden, die beim Autorun des Datenträgers die nahende Bedrohung erkennt. Hier genügt oftmals bereits ein kostenloser Virenschutz. Sie sollten sich jedoch nicht unbedingt auf diese Möglichkeit verlassen, zumal der nachträgliche Autorun einer Anwendung ebenso problemlos möglich ist.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber