Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Tarife von BASE

Wer auf der Suche nach einem neuen und günstigen Handytarif ist, hatte mit Sicherheit schon einmal Kontakt mit BASE. Wir haben die Tarife des Mobilfunkanbieters genauer unter die Lupe genommen und verglichen. Hier erfahren Sie, ob sich ein Wechsel lohnt.

BASE ist seit einigen Jahren ein fester Begriff auf dem deutschen Mobilfunkmarkt. Der Provider, der ursprünglich aus Belgien kommt, wird hierzulande über E-Plus getragen und nutzt auch deren Netze.

BASE war einer der ersten Mobilfunkprovider, die mit sogenannten Flatrates aufwarten konnten. Zudem hat sich die Marke weiterentwickelt und bietet neben einem eigenen Smartphone (Base Lutea) auch ein Tablet (Base Tab) an.

Übersicht der Tarife des Anbieters BASE

BASE bietet wie viele weitere Mobilfunkanbieter zu jedem Tarif ein Smartphone an, dass Sie entweder kostenlos oder sehr kostengünstig erwerben können. Die Verträge besitzen in der Regel eine Laufzeit von 24 Monaten.

Nachfolgend eine Übersicht der wichtigsten BASE-Tarife:

  • Mein BASE basic
  • Mein BASE plus
  • BASE selection web
  • BASE all in web

Grundsätzlich existieren bei Base nur sehr wenige fixe Grundtarife. Diese lassen sich jedoch problemlos um weitere Flatrates ergänzen, die noch dazu monatlich hinzugebucht bzw. abbestellt werden können.

Mein BASE basic

Der Tarif Mein BASE basic kostet monatlich 5 Euro. Dafür erhalten Sie 50 Freiminuten ins BASE sowie E-Plus Netz und 50 SMS in alle Netze.

Optional hinzubuchbar sind hier die Allnet Flat 100, mit der Sie 100 Freiminuten in alle deutschen Netze erhalten. Zusätzlich können Sie die Internet Flat S aufbuchen, mit der 50 MB Datenvolumen freigeschaltet werden.

Wer sehr selten telefoniert und eigentlich nur erreichbar sein will, fährt mit diesem Angebot sehr gut. Auch mit der Zubuchung der Allnet Flat 100 und einem Gesamtpreis von 10 Euro monatlich muss ein vergleichbares Angebot erst gefunden werden.

Mein BASE plus

Wer etwas mehr braucht, sollte mit Mein BASE plus anfangen. Der Tarif kostet 10 Euro monatlich. Dafür können Sie kostenlos ins BASE sowie E-Plus Netz telefonieren. SMS sind darüber hinaus in alle Netze umsonst.

Weitere Features bietet dieser Tarif aber erst durch Zubuchung eines weiteren Pakets. Hier stehen etwa die Allnet Flats von 100 bis 300, die Internet Flats in den Paketen S bis XL, eine Festnetz Flat, Fremdnetz Flat sowie EU-Reisepaket zur Verfügung.

Preislich kann MEIN Base plus auch an dieser Stelle punkten. Bucht man keine weitere Option hinzu, sind 10 Euro für diesen Tarif fällig. Alternativen wie etwa von 1&1 beginnen erst ab rund 20 Euro.

Diese bieten dann zwar eine Internet- sowie Festnetzflatrate. Die SMS-Flatrate in alle Netze fehlt hier jedoch, sodass man BASE eine gleichwertige oder bessere Position zugestehen muss.

Mein BASE selection web

Der Tarif Mein BASE selection web zeichnet mit 17,50 Euro im Monat bereits den ersten deutlichen Preisanstieg aus.

Dafür erhalten Sie abermals eine Flatrate ins BASE- sowie E-Plus Netz, 100 Freiminuten in alle anderen Netze sowie eine Internet- sowie SMS-Flatrate.

Lediglich das Highspeed-Datenvolumen ist auf 300 MB monatlich beschränkt.

Ein vergleichbarer Tarif wäre der 1&1 Allnet-Flat Basis. Auch hier bekommen Sie eine Internet- sowie SMS Flatrate zu den gleichen Bedingungen. Zusätzlich ist bei 1&1 jedoch eine Festnetz- sowie Fremdnetzflatrate enthalten. Bei E-Plus bekommen Sie lediglich 100 Freiminuten.

Wenn viele Ihrer Freunde und Bekannten bei BASE oder E-Plus sind, ist dies jedoch kein Problem. Zumal der Tarif von BASE mit 17,50 Euro deutlich günstiger ist. Zwar verschlingt der 1&1 Tarif nur 19,99 Euro, nach 12 Monaten steigt er jedoch auf 29,99 Euro an, sodass Sie mit BASE spätestens ab diesem Zeitpunkt deutlich günstiger unterwegs sind.

Wie bei den vorherigen Tarifen lässt sich auch Mein BASE selection web um weitere Flatrates ausbauen. Neben einer größeren Internet-Flatrate kann so etwa eine Allnet-Flat hinzugebucht werden. Auch eine Festnetz-Flatrate ist für 10 Euro hinzubuchbar, was den Tarif jedoch in der Anfangsphase deutlich teurer werden lässt als das 1&1 Angebot.

Mein BASE selection web mit Internet Flatrate XL

Wer mit seinem Smartphone regelmäßig im Netz surft, was allein aufgrund der Funktionalität der Geräte wahrscheinlich ist, braucht eigentlich dringend eine großzügige Internet-Flatrate.

Diese ist im Paket Mein BASE selection sowie anderen Paketen zubuchbar. Die Internet Flatrate XL kostet Sie zwar monatlich 15 Euro zum Grundtarif von 17,50 Euro. Doch der Leistungsumfang hat es in sich.

Für 32,50 Euro erhalten Sie nicht nur eine SMS, Base sowie E-Plus Flatrate und 100 Freiminuten in Fremdnetze. Zusätzlich können Sie 5 Gigabyte Datenvolumen mit 7,2 Mbit/s verfeuern. Erst danach sinkt die Geschwindigkeit.

Wer auf der Suche nach einem vergleichbaren Angebot ist, wird enttäuscht. Praktisch alle Mobilfunkanbieter riegeln die Geschwindigkeit spätestens ab 500 MB Traffic nach unten ab. Bei BASE erhalten Sie hier eine um den Faktor 10 größere Menge.

In der SuperFlat Internet Allnet von Vodafone ist das Limit bei 2 Gigabyte, die jedoch von 84,95 Euro getragen werden wollen.

Wer bereits mit einem Gigabyte Highspeed-Internet zufrieden ist, erhält dies bei Base im Internet Flat Paket L für zusätzliche 5 Euro. Dadurch steigt der Preis von Mein BASE selection web auf immer noch äußerst schlanke 22,50 Euro. Die Konkurrenz bietet hier kein direkt vergleichbares Angebot, welches es mit diesem Preiskampf aufnehmen könnte.

Mein BASE all in web

Sie wollen Flatrate und zwar überall, zu jeder Zeit, in jedes Netz? Dann ist die einzig richtige Lösung für Sie der Tarif Mein BASE all in web.

Bei dieser Tarifoption erhalten Sie eine Flatrate für Gespräche und SMS in alle Netze sowie eine Internet-Flatrate.

Das Paket gibt es zum Preis von 27,50 Euro monatlich. Ein größeres Highspeed-Datenvolumen sowie eine Auslandsflatrate lassen sich bei Bedarf optional hinzubuchen.

Preislich hat dieser Tarif einen bemerkenswerten Umfang, verglichen mit dem Tarif SuperFlat Internet Plus von Vodafone. Letzterer kostet Sie 44,95 im Monat, bietet aber keine Flatrate in alle Netze und auch die Zahl der SMS ist auf 3.000 Stück begrenzt. Lediglich das zur Verfügung gestellte Datenvolumen ist größer. Bei einer Preisdifferenz von rund 25 Prozent spielt das aber auch keine Rolle mehr.

Ist Mein BASE eine Option für mich?

Bei genauer Prüfung der Tarife Mein BASE ist insbesondere die Wahloption besonders positiv hervorzuheben. Wenn Sie wissen, dass Sie in einem Monat besonders häufig mit dem Smartphone ins Internet gehen werden, können Sie eine entsprechende Flatrate schnell und problemlos hinzubuchen.

Vor allem aber beim Preis zeichnet sich Mein BASE deutlich aus. Tarife der Konkurrenz haben hier praktisch keine Chance. Insbesondere die Angebote von T-Mobile liegen fast immer deutlich über dem Leistungsumfang von Mein BASE.

Auch Vodafone hat hier das Nachsehen und verlangt teilweise bis zu 25 Prozent mehr als BASE.

Der einzige ernste Konkurrent für Mein BASE ist 1&1 mit seinen verschiedenen All-Net-Flat Produkten. Diese sind zwar im direkten Vergleich immer um wenige Euros teurer. Dafür ist aber auch der grundlegende Leistungsumfang höher.

Was hier aber häufig vergessen wird: Die 1&1 Tarife sind nur in den ersten 12 bzw. 24 Monaten Laufzeit so günstig, wie Sie auf den Werbeflyern dargestellt werden. So steigen alle All-Net-Flats um 10 Euro an, sobald der Grundzeitraum von 12 bzw. 24 Monaten überschritten ist.

Spätestens ab diesem Zeitpunkt sind dann auch diese vermeintlich günstigen Angebote kein Schnäppchen mehr.

Gleichsam gibt es bei den 1&1 Tarifen keinen einmaligen Anschlusspreis, der bei BASE jedoch aufgebracht werden muss. Doch dieser Einmalbetrag ist nicht in der Lage, die Waage deutlich zum Nachteil von BASE zu verschieben.

Wenn Sie also auf der Suche nach einem neuen Mobilfunkanbieter sind und wissen, dass Sie flexibel sein müssen, weil Sie sporadisch mehr Internet oder mehr Festnetz-Gespräche haben, ist Mein BASE möglicherweise die erste Wahl für sie.

Vorab sollten Sie jedoch vor allem prüfen, in welchen Netzen sich Ihre Freunde und Bekannten tummeln. Möglicherweise sind diese bereits bei E-Plus, wodurch die Mein BASE Pakete nochmal deutlich an Attraktivität gewinnen.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber