Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Bester Converter

Filme und Musik liegen heutzutage in den unterschiedlichsten Formaten vor. Filmtechnisch gibt es da beispielsweise Formate wie AVI, MOV, MP4, FLV, h.264 oder MDV. Musik wird meist in FLAC, MP3 und WAVE abgespeichert. Um alle unter einen Hut zu bekommen, haben wir uns die fünf besten Freeware-Format-Converter angeschaut - ein Highlight arbeitet sogar online.

Die unterschiedlichsten Formate können meist nicht von allen Endgeräten abgespielt werden. Der Apple iPod touch etwa kann kein FLAC abspielen - obwohl es das einzige wirklich verlustfreie Musikformat beschreibt. Viele DVD- und Blu-ray-Player haben Probleme mit speziellen AVI-Formaten. Das liegt vor allem an den unterschiedlichen Versionen des Containers. Um dennoch den gespeicherten Film, das geliebte Musikalbum genießen zu können, hilft es, die vorhandenen Formate in ein anderes zu konvertieren.

Super 2011

In solchen Fällen helfen Programme wie zum Beispiel "Super 2011". Die Software kann zum einen zum Abspielen von Dateien genutzt werden. Zum anderen ist Super 2011 auch gleichzeitig ein Umwandlungsprogramm. In Sachen Wiedergabe kann die Software überzeugen. So spielt sie ohne Probleme Formate wie MP3, MPG, sogar Flash soll nach Aussagen der Entwickler kein Thema sein. Will der Anwender Formate umwandeln, gibt es beim Super 2011 kaum Grenzen. Das Programm konvertiert unter anderem Flash-Videos von YouTube in Videos für die Xbox 360, Playstation 3 oder auch für die WDTV-Live-Box. Wobei letztere schon kein Problem mit FLV-Videos hätte. Die Software läuft auf den Betriebssystemen Windows 98, Windows 2000, Windows XP, Windows Vista sowie Windows 7.

FormatFactory

Das zweite nennenswerte Programm ist "FormatFactory". Die 35,2 Megabyte große Software hat sich auf den mobilen Einsatz spezialisiert. Denn gerade Geräte wie iPhone, BlackBerry, iPad und Android-Smartphones haben es FormatFactory angetan. Wie schon Super 2011 kann die Software mit allen gängigen Formaten umgehen. Zusätzlich ist das Überspielen von Audio-CDs auf den Rechner ein schönes Feature, auch weil es in einem Wisch erledigt ist. Wer gerne Soundschnipsel und Videodateien verknüpft, kann ebenfalls auf FormatFactory setzen. Auch diese Software läuft auf allen bekannten Windowssystemen.

Free Video Converter

Für Anwender ohne jegliches Hintergrundwissen in Sachen Formate eignet sich hervorragend "Free Video Converter". Mit nur wenigen Mausklicks gelangt der Nutzer leicht ans Ziel. Er muss nicht viel über die Formate wissen. Vielmehr bietet das Programm eine Menge Vorlagen, um spezielle Formate beispielsweise für das iPhone und BlackBerry aufzubereiten. Egal ob AVI, DivX, MP4 und VOB - Free Video Converter ist ein zuverlässiger Begleiter, der zumindest bei den gängigsten Formaten für Ordnung sorgt. Die Software läuft auf Rechnersystemen mit Windows 2000, Windows XP, Windows Vista und Windows 7.

MediaCoder

Für den fortgeschrittenen User ist zweifelsohne der "MediaCoder" programmiert worden. Er schafft bei weitem die meisten Formate umzuwandeln und kann dabei mit Übersicht glänzen. Flash wird so konvertiert, dass selbst Geräte wie iPhone, iPad und PSP die Datei dann abspielen können. Ganz besonders gefällt die Möglichkeit der Stapelverarbeitung, bei der mehrere Formate gleichzeitig bearbeitet werden können. Der MediaCoder ist kompatibel zu Windows XP, Windows Vista, Windows 7.

Konvertierung.org

Kompatibel zu allen Betriebssystemen ist unser Converter-Highlight. Die Seite "konvertierung.org" bietet ihren Dienst völlig kostenlos an und kann mit einigen Specials aufwarten. So kann das Projekt mit Videos, Audiodateien, Bilder, Dokumenten, Präsentationen und Excel-Dateien umgehen. Man wählt einfach auf der Seite eine Datei auf dem Rechner aus, die umgewandelt werden soll. Danach klickt man das gewünschte Format an - nach einigen Minuten (von der Größe abhängig) liegt die neue Datei bereits vor. Die Qualität kann dabei sogar noch zusätzlich eingestellt werden.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber