Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Bluetooth Reichweite vergrößern

Bluetooth ist eine angenehme Möglichkeit, um auf relativ kurzen Strecken Daten schnell und vor allem kabellos zu übertragen. Doch was tun, um die Reichweite von Bluetooth zu erhöhen? Die Antwort finden Sie hier.

Die Reichweite von Bluetooth ist von der Signalstärke abhängig. Hier gibt es mehrere Klassen. Besitzt Ihr Gerät eine sehr hohe Klasse, ist die Reichweite entsprechend gering. Leider lässt sich diese am Gerät selbst nicht erhöhen. Das bedeutet also, dass Sie mit einem Bluetooth Stick, der eine hohe Klasse besitzt, keine direkte Einflussmöglichkeit zur Erhöhung der Reichweite besitzen.

Die einzige Option wäre ein Repeater, wie Sie ihn eventuell beim WLAN benutzen. Bluetooth-Repeater sind jedoch sehr teuer und deren Einsatzfeld ist stark eingeschränkt.

Wie finde ich die Bluetooth-Klasse meines Geräts heraus?

Die Klassen-Angabe ist meist gut in den technischen Details Ihres Bluetooth-Geräts verborgen. Halten Sie nach Aufklebern mit technischen Daten Ausschau. Dort finden Sie meist eine Klassenangabe. Anzutreffen sind dabei folgende Klassen:

Klasse 3

Maximale Reichweite im Freien etwa 1m

Klasse 2

Maximale Reichweite im Freien etwa 10m

Klasse 1

Maximale Reichweite im Freien etwa 100m

Lohnt sich ein Bluetooth Repeater für Klasse 3?

Der Einsatz eines teuren Bluetooth-Repeaters lohnt sich erst dann, wenn Ihr Ausgangsgerät wenigstens die Klasse 2 besitzt. Bei Klasse 1 müssten Sie den Repeater immer im Umkreis von einem Meter um das Bluetooth-Gerät vorhalten.

Was ist empfehlenswerter als ein Bluetooth-Repeater?

Sollte Ihr Bluetooth Gerät über die Klasse 3 verfügen, ist der Kauf eines Bluetooth-Repeaters nicht sinnvoll. Weitaus kostengüntsiger und sinnvoller ist hier die Investition in ein neues Bluetooth-Gerät mit höherer Klasse. Diese sind zudem meist weit günstiger als ein Bluetooth-Repeater.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber