Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

CD und DVD reinigen

Wer regelmäßig CDs als auch DVDs verwendet, wird deren zunehmenden Verschmutzungsgrad kennen. Auch beim Lagern legt sich schnell Staub auf den Datenträgern ab. So reinigen Sie die Datenträger schnell und vor allem sicher.

Greifen Sie bei der Reinigung von CDs und DVDs in jedem Fall auf saubere Microfasertücher zurück. Grobe Stoffe können in ungünstiger Konstellation Kratzer auf den Datenträgern herbeiführen. Zwar sind leichte Kratzer häufig kein großes Problem. Doch spätestens wenn diese zunehmen, kann der Datenträger Probleme bereiten.

Zusätzlich empfehlenswert ist eine Reinigungsflüssigkeit, mit der Sie die Datenträger vor der Reinigung einsprühen. Es ist zudem empfehlenswert, auch das Reinigungstuch leicht mit der Flüssigkeit zu befeuchten.

Kann ich CDs/DVDs auch trocken abwischen?

Vermeiden Sie das Reinigen einer trockenen CD oder DVD. Hierbei stellt sich meist das Problem, dass sehr kleine Schmutzpartikel auf der trockenen Oberfläche verschoben werden. Dies führt zu Schäden an der CD oder DVD. Bei einem leichten Flüssigkeitsfilm kann diese Gefahr reduziert oder sogar ganz vermieden werden.

Gibt es eine empfehlenswerte Wischbewegung?

Vermeiden Sie in jedem Fall das kreisförmige Wischen einmal um den Datenträger herum. Hier besteht nämlich das Risiko, dass Sie Schmutz am Anfangspunkt aufnehmen, der sich dann bis zum Endpunkt fortbewegt. Durch die Anhäufung besteht die Gefahr, dass die CD oder DVD verkratzt wird.

Deutlich empfehlenswerter ist die Vorgehensweise, von innen nach außen zu wischen. Beginnen Sie also beim Loch in der Mitte und bewegen Sie das Reinigungstuch vorsichtig zum gegenüberliegenden äußeren Rand des Datenträgers.

Schütteln Sie das Tuch direkt im Anschluss aus, so dass etwaige Schmutzpartikel abfallen und nicht erneut beim nächsten Vorgang mitübertragen werden.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber