Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

CSV in Excel importieren

Nicht alle Tabellen werden im Excel-Format abgespeichert. Mitunter trifft man auf alternative Dateiformate - etwa CSV-Dateien. Diese in Excel zu importieren, kann Probleme bereiten. Dabei ist es eigentlich ganz einfach.

Anleitung zum Importieren einer CSV-Datei

Ältere Excel-Versionen haben erhebliche Probleme alternative Trennzeichen als den Strichpunkt zu erkennen. Wurde Ihr CSV-Dokument mit Kommas getrennt, scheitert der Import. Im Falle von Excel 2000, 2002 oder 2003 öffnen Sie nun zuerst ein leeres Datenblatt. Klicken Sie im Menü unter dem Abschnitt "Extras" auf "Externe Daten importieren" und anschließend auf "Daten importieren" oder alternativ "Textdatei".

Daraufhin öffnet sich der Konvertierungsassistent. Setzen Sie den Punkt bei der Auswahlmöglichkeit "Getrennt". Die alternative Option "Feste Breite" trifft eher selten zu, außer sämtliche Datensätze sind bei der Länge identisch. Im nächsten Dialog müssen Sie nun das Trennzeichen der Felder angeben. Sobald Sie das korrekte Trennzeichen gewählt haben, klicken Sie auf "Fertigstellen". Die CSV-Datei sollte nun Excel importiert sein.

Funktioniert der CSV Import auch unter Excel 2010?

Ja, auch bei Excel 2010 funktioniert der Import einer CSV. Hier gibt es jedoch eine kleine Abweichung. Nachdem Sie ein neues Tabellenblatt geöffnet haben, wählen Sie hier "Daten",  "Externe Daten" und anschließend "Textdatei importieren". Anschließend verläuft der Import identisch zu früheren Excel-Versionen. Sie legen also die Breite sowie das Trennzeichen fest.

Gibt es einen Trick um den Import einfacher zu gestalten?

Sofern Sie OpenOffice/Libre Office parallel zu Excel nutzen, können Sie die CSV zuerst dort öffnen. Diese Anwendungen erkennen CSV-Dateien nämlich beim Start, sodass automatisch ein sehr intuitiver Import-Assistent gestartet wird. Dieser ist für manche Nutzer besser zu bedienen als der Import in Excel. Wählen Sie einfach die Codierung sowie das Trennzeichen.

Sobald die CSV dann geöffnet ist, speichern Sie das Dokument einfach als Excel-Tabelle ab. Diese lässt sich nun problemlos auch in Excel öffnen, ohne langwierigen Umweg über den Import-Assistent.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber