Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Das iPhone X ist da und die Tester sind begeistert

Endlich ist es da, das iPhone X. Das erste iPhone mit OLED-Display, das erste iPhone ohne Home-Button und endlich mal wieder mit edler Glas-Rückseite. Interessant: Trotz der vielen Neuerungen sind die Tester voll des Lobes.

Apple hat abgeliefert

Zugegeben: Die letzten iPhone-Revisionen waren eher langweilig. Das iPhone 6 brachte neue Bildschirmgrößen, aber seither gab es nur klein-klein, was Neuerungen angeht. 3D Touch (6s), Dual-Kamera (7 Plus) und eine Glasrückseite (8). Aber für dieses Jahr hat sich Apple noch einen Knaller überlegt. Gefeiert werden sollte der zehnte Geburtstag des Smartphones und da sollte alles hineingepackt werden, was die Entwicklungsabteilung so hergibt.

Apple war ja schon immer als Meister des Weglassens bekannt. Nachdem das iPhone 7 ohne Kopfhörerklinke ausgeliefert wurde, ließ man in Cupertino beim iPhone X auch den Home-Button weg. Damit entfiel gleichzeitig Touch ID. Der Home-Button wird durch Gesten auf dem Bildschirm ersetzt. Ein Balken zeigt, wo man beim Wischen anfangen muss. Und Touch ID? Aus Touch ID wurde Face ID, eine Erkennung des eigenen Gesichts.

In Testberichten zum iPhone X schwärmen die Tester regelrecht von den Neuerungen: Das OLED-Display macht sich gut, hat schöne Farben, einen tollen Kontrast und reagiert fix. Selbst Face ID funktioniere besser als befürchtet. Je nach Licht gibt es zwar Aussetzer, aber das wird alsbald damit relativiert, dass auch Touch ID nicht perfekt gewesen sei. Darüber hinaus überzeugt die Performance und natürlich die Kamera.

Woher nehmen?

Obwohl es im Vorfeld viele Berichte gab, Apple hätte Probleme mit der Produktion des iPhone X, da auch so vieles neu ist und die Fertiger noch nicht ganz den Bogen heraushaben, ist das große Chaos ausgeblieben. Die Wartezeiten halten sich in Grenzen und die Verkaufszahlen zeigen, dass der Preis eher eine untergeordnete Rolle zu spielen scheint. Man könnte also bei Apple kaufen oder auch bei den bekannten Mobilfunkanbietern und würde sogar in endlicher Zeit beliefert werden. Einziges Problem: Entweder muss das Geld im Ganzen locker sitzen oder es hängt ein Mobilfunkvertrag mit dran.

Bei SMARTPHONE ONLY umgeht man dieses Problem geschickt. Hier gibt es Top-Smartphones, darunter das iPhone X, mit einer fairen Ratenzahlung. Also so ähnlich wie bei den Mobilfunkanbietern (machen wir uns nichts vor: Die Subventionen sind kaum noch der Rede wert), nur eben ohne angeschlossenen Handy-Vertrag. Man kann also den Tarif weiternutzen, den man schon hat oder nach einem günstigen suchen – etwa bei Mobilfunkdiscountern, die nach dem No-Frills-Prinzip einfach einen Tarif anbieten und sonst nichts weiter.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber