Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Daten vom alten Smartphone auf das neue übertragen

Haben Sie ein neues Smartphone, möchten Sie sicherlich Ihre Daten von dem alten Gerät auf das neue übertragen. Während man früher mühsam jeden einzelnen Kontakt händisch in das neue Gerät eintippen und einige Verluste seiner Daten in Kauf nehmen musste, gibt es heute einige Möglichkeiten, schnell und unkompliziert Daten vom alten Smartphone auf das neue zu übertragen.

Kontakte über Google auf das neue Smartphone übertragen

Jeder Besitzer eines neuen Smartphones möchten dieses möglichst schnell einrichten und dabei die alten Daten auf das neue Gerät übertragen. Schließlich sollen auf dem neuen Gerät die wichtigsten Daten wie Bilder, Nachrichten, Musik, Kalender und Co. ebenso vorhanden sein. Eine Aufgabe, die beim diesem Vorgang früher die wohl zeitintensivste war, ist nun im Handumdrehen erledigt: das Kontakte übertragen.

Eine einfache und schnelle Möglichkeit der Übertragung von Kontakten ist über Google. Ob Android oder iOS: Jeder Nutzer kann sich ein Google Konto einrichten und seine Kontakte über dieses Konto sichern. Generell eine empfehlenswerte Möglichkeit, wenn Sie Ihre Kontakte auf keinen Fall verlieren möchten.

Beim Smartphone-Wechsel können Sie das Google Konto dann hervorragend für die Übertragung Ihrer Daten nutzen: Sofern die Synchronisierung nicht sowieso schon aktiv ist, aktivieren Sie diese in den Einstellungen Ihres alten Smartphones. Schließlich sollen auch erst kürzlich eingespeicherte Kontakte auf das neue Gerät übertragen werden. Melden Sie sich anschließend mit Ihrem neuen Smartphone in Ihrem Google Konto an, aktivieren Sie in den Einstellungen die Synchronisierung und schon finden Sie Ihre alten Kontakte auf dem neuen Gerät.

Viele Möglichkeiten, um Daten zu übertragen

Es gibt mehrere Lösungen, wie Sie effektiv Ihre alten Daten auf das neue Smartphone übertragen können. Welche Lösung für Sie die beste ist, hängt unter anderem von dem Datentyp ab und ob Sie von Android zu iOS oder umgekehrt wechseln oder beim gleichen System bleiben. Viele Smartphone-Hersteller bieten mittlerweile diverse Apps wie Smart Switch, HTC Backup oder Xperia Transfer an, mit denen die Datenübertragung reibungslos funktioniert. Sie können hier zwischen der Übertragung via WLAN oder USB-Kabel wählen.

Falls die jeweilige App noch nicht auf dem Gerät vorinstalliert ist, laden Sie diese aus dem App Store herunter, öffnen sie, verbinden die beiden Geräte, wählen aus, welche Daten transferiert werden sollen und starten die Übertragung. In kürzester Zeit befinden sich Nachrichten, Apps, Bilder, Videos, Kalender, Musik, Lesezeichen und Co. auf dem neuen Gerät.

Cloud Dienste bieten sich ebenso zur Übertragung von Fotos, Audiodateien, Textdokumenten und Videos an. Haben Sie bereits mindestens Android 5.0 (Lollipop) auf Ihrem Android Gerät, besteht außerdem die Möglichkeit, Daten über NFC und Bluetooth vom alten aufs neue Gerät zu senden.