Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Betrug mit EuroMillions erkennen

Betrüger im Netz sind immer häufiger darauf aus ihre ahnungslosen Opfer mit den Namen von eigentlich seriösen Gewinnspielen zu überlisten. Die Abzock-Methode wird immer weiter verbreitet. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie achten müssen, um nicht auch Opfer von Betrug und Abzocke zu werden.

Jeder ist auf der Suche nach seinem persönlichen Glück. Viele denken, dass vor allem ein Lotto-Gewinn das bieten kann. Doch auch Betrüger fühlen sich davon schnell angezogen. Mit vermeintlichen Gewinnen locken Sie Ihre Opfer in die Falle. So wird auch das ansonsten seriöse EuroMillions für betrügerische Zwecke von Kriminellen missbraucht.

Was ist EuroMillions?

Bei EuroMillions handelt es sich um eine europaweite Lotterie, deren Jackpot deutlich über den deutscher Lotterien liegt. Deshalb ist EuroMillions zunehmend beliebt.

Die Beliebtheit hat aber auch zum Nachteil, dass sich Kriminelle davon angezogen fühlen und Lottospieler betrügen. Die Maschen sind dabei leicht zu durchschauen.

Weitere Informationen zu EuroMillions finden Sie bei freenet.de. In einem umfangreichen Artikel werden sämtliche Fragen zu EuroMillions geklärt und aktuelle Gewinnzahlen, Ziehungstermine und die Jackpot-Höhe verkündet. Freenet stellt zudem den vertrauenswürdigen Anbieter JAXX vor.

Wie gehen die Täter vor?

Die Vorgehensweise der Kriminellen ist unterschiedlich. Im Kern geht es jedoch immer darum Sie übers Ohr zu hauen. Eine Methode ist etwa die postalische Mitteilung, in der Ihnen erklärt wird, dass Sie im Lotto gewonnen hätten. Damit Sie den Gewinn jedoch auch erhalten, müssten Sie sich mit Bankdaten oder über eine Premium-Telefonnummer zurückmelden. Nur so würden Sie den Jackpot erhalten.

Gehen Sie auf solche Mitteilungen nicht ein! Bei einem echten Gewinn des Jackpots müssten Sie niemals eine teure Telefonnummer zur Bestätigung anrufen.

Gibt es diese Methode auch per Telefon und Mail?

Ja, auch per Telefonanruf oder E-Mail wird versucht nichtsahnende Nutzer zu betrügen. Auch hier wird Ihnen ein erheblicher Lottogewinn mitgeteilt. Zur Verifizierung würde man dringend Ihre persönlichen Daten sowie Bankdaten benötigen.

Alternativ wird auch versucht Ihnen Geld zu entlocken, etwa durch vorstrecken eines Betrages als "Sicherheitsgebühr" um den Gewinn auszulösen.

Mehr über sogennantes Phishing erfahren Sie bei uns im Ratgeber.

Wie kann ich mich vor solchen Betrügern schützen?

Absolute Sicherheit vor solchen Betrugsmethoden gibt es nicht. Doch Sie können einige Punkte beachten, um sich vor den betrügerischen Methoden zu schützen.

  • Sie haben eine Gewinn-Mitteilung erhalten, obwohl Sie nicht an einer Lotterie teilgenommen haben? Hier müssen Sie äußerst skeptisch werden. Natürlich können Sie eine Teilnahme auch einfach vergessen haben. Aber wie wahrscheinlich ist das? Seien Sie misstrauisch, wenn Sie auch nach gründlicher Überlegung nicht herausfinden, wann Sie an der genannten Lotterie teilgenommen haben sollen.
  • Keine staatliche Lotterie verlangt jemals in irgendeiner Art eine Gebühr für die Auszahlung des Gewinns. Auch Ihre Bankdaten werden nicht einfach so per Telefon, Mail oder Brief abgefragt. Vor allem bei sehr hohen Gewinnbeträgen, die hier häufig vorgegaukelt werden, wird persönlich mit Ihnen Kontakt aufgenommen.
  • Sie sind skeptisch ob es die Lotterie-Gesellschaft überhaupt gibt? Starten Sie eine erste Websuche nach der Gesellschaft. Wenn Sie Netzbeiträge von Betrugsopfern finden, sollten Sie schnell Abstand nehmen. Natürlich kann es sein, dass die Betrüger eine seriöse Lotterie vorgaukeln, etwa dem Namen nach. Vergleichen Sie in einem solchen Fallen die Kontaktdaten.
  • Alles sieht danach aus, dass Sie bei einer anerkannten Lotterie gewonnen haben, aber irgendwie haben Sie ein merkwürdiges Gefühl bei der Sache? Greifen Sie zum Telefon und kontaktieren Sie die Lotterie-Gesellschaft über die Kontaktdaten ihrer Website. So lässt sich schnell klären, ob der Gewinn auch echt ist.

Wie verifiziere ich einen Gewinn bei EuroMillions?

Als bekannte Lotterie ist auch EuroMillions nicht vor kriminellen Trittbrettfahrern geschützt. Um einen Betrug zu entlarven, können Sie jedoch auf einige offene Maßnahmen zurückgreifen.

Beispielsweise können Sie abgleichen, ob Ihr angeblicher Gewinn des Jackpots mit den Gewinnquoten von EuroMillions übereinstimmt. Auch die angeblichen Gewinnzahlen, der Ziehungstermin und viele weitere Aspekte geben Hinweise auf betrügerische Methoden.

Auch hier gilt: Haben Sie gar keinen Tippschein bei EuroMillions abgegeben, können Sie auch nichts gewinnen. Seien Sie also auch dann vorsichtig, wenn Sie angeblich bei einer Spielgemeinschaft oder einer besonderen Weihnachtslotterie teilgenommen haben sollen.

Wenn Sie sich nicht erinnern können, daran teilgenommen zu haben, dann ist dem aller Wahrscheinlichkeit nach auch so.

Gibt es noch andere Betrugsmethoden?

Seien Sie vorsichtig bei angeblichen Spielgemeinschaften oder Sonder-Lotterien im Netz. Betrüger gaukeln gerne vor, dass Sie für kleines Geld an einer großen Spielgemeinschaft teilnehmen könnten. Oder an einer Sonderziehung.

Wenn Sie hier Geld investieren, ist es einfach weg. Sie nehmen faktisch nämlich gar nicht an der Lotterie teil. Die Betrüger streichen das Geld einfach für sich ein. Achten Sie also darauf, einen seriösen Anbieter für Tippgemeinschaften oder Sonderziehungen wie eine Weihnachtslotterie zu nutzen.

Ich bin auf die Betrugsmasche hereingefallen. Was jetzt?

Je nachdem auf welche Methode Sie hereingefallen sind, können Sie unterschiedlich vorgehen. Wenn sie eine Bearbeitungsgebühr oder eine teure Service-Nummer angerufen hatten, sollten Sie sich zuerst klar machen, dass das Geld weg ist. Sie werden es nicht zurückbekommen.

Sollten Sie Ihre Bankdaten mitgeteilt haben, sollten Sie unverzüglich bei Ihrer Bank vorstellig werden, um sich zu schützen. Darüber hinaus ist eine Anzeige bei der Polizei ratsam, sofern Ihnen ein Schaden entstanden ist.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber