Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Fernseher mit Internet

Immer häufiger taucht der Begriff "Hybrid-TV" auf. Doch oftmals ist nicht klar, worum es sich dabei eigentlich handelt. Techfacts erklärt Ihnen, was sich hinter dem Begriff Hybrid-TV verbirgt und ob dieses "neue Fernsehen" auch für Sie interessant ist. Erfahren Sie hier alle wichtigen Details.

Der Begriff "Hybrid" ist international inzwischen wohlbekannt. Vor allem die Automobilindustrie benutzt ihn regelmäßig, um auf spezielle Fahrzeuge aufmerksam zu machen. Leiten Sie den Begriff einfach an den Fahrzeugen ab und Sie können rasch erahnen, worum es geht.

Im Automobilsektor ist von Hybrid die Rede, wenn es um verschiedene Antriebsarten für Fahrzeuge geht. Verbrennungs- sowie Elektromotor beispielsweise. Ähnlich verhält es sich beim Hybrid-TV. Es geht also um TV-Geräte, die auf zwei verschiedene Arten betrieben werden können. Es geht also darum, Medieninhalte auf verschiedenen Wegen am Fernsehgerät darzustellen.

Habe ich einen Hybrid-TV?

Viele Fernsehnutzer fragen sich bereits, ob Ihr Gerät auch ein Hybrid-TV ist. In vielen Fällen kann dies bereits bejaht werden, auch wenn das Gerät nicht explizit als solches beworben wurde. Mitunter ist es auch möglich, dass ein externes Gerät wie ein Digitalreceiver oder Blu-Ray-Geräte die Funktionalität Ihrem TV-Gerät hinzufügt.

Die meisten Fernsehgeräte-Hersteller bieten bereits jetzt Geräte an, die sich problemlos mit Zusatzgeräten via USB, HDMI und mitunter sogar einem LAN-Kabel verbinden lassen. Dies führt schlussendlich an den Punkt, an dem das Fernsehgerät zu einer zentralen Schaltzentrale im heimischen Entertainment-Paket wird.

Welche Möglichkeiten bietet Hybrid-TV?

Hybrid-TV verbindet die gesamte Palette des klassisch digitalen Fernsehempfangs mit den Vorzügen des Internets. Sie haben gerade Ihre Lieblingsfernsehserie gesehen und möchten wissen, wie es in der nächsten Folge weitergeht? Ihr Hybrid-TV ermöglicht Ihnen durch den Internetzugang den Zugriff auf das World Wide Web und sein gesammeltes Wissen.

Sehen Sie sich den Spoiler zur nächsten Episode auf einer Spoiler-Website an. Oder vielleicht sogar den Teaser-Trailer auf YouTube? Möglicherweise chatten die Schauspieler auch gerade im Chat-Kanal des ausstrahlenden Senders - und Sie können aktiv mit dabei sein.

Sie sehen, mit Hybrid-TV ist die Vernetzung einen Schritt weiter und Ihre Möglichkeiten noch ein wenig grenzenloser als zuvor. Doch mit der Unterhaltung ist es noch nicht getan. Auch in andere Bereiche soll der Hybrid-TV hineinwirken. Beispielsweise den Haushalt.

Stellen Sie sich vor, Sie könnten Ihren Backofen von der Couch im Wohnzimmer aus vorheizen. Oder prüfen, ob die Waschmaschine bereits fertig ist. Oder das Licht im Flur ausschalten, dass Sie gerade angelassen haben. Dieses und vieles weitere wird durch Hybrid-TV ermöglicht - vorausgesetzt auch sonst befinden sich kompatible Geräte in Ihrem Haushalt. Mit der passenden Hardware ist es nun auch kein Problem mehr, IPTV auf Ihren Hybrid-TV zu bringen. Sobald die Verbindung steht, bringt die Datenleitung Ihres Internetzugangs multimediale Inhalte auf das Fernsehgerät.

Einfache Erklärung zu Hybrid-TV, IPTV und Web-TV

Viele Verbraucher haben oftmals das Problem, dass Ihnen die Vermischung der verschiedenen Begriffe erhebliche Probleme bereitet. Was ist IPTV? Was ist ein Hybrid-TV? Die zum Teil falsche Nutzung der Begriffe seitens diverser Hersteller erleichtert die Orientierung auch nicht sonderlich.

Dabei lassen sich die Begriffe problemlos auseinanderhalten, wenn man weiß, wo man ansetzen muss. Wir geben Ihnen einen ersten Überblick.

Was ist Hybrid-TV?

Hybrid-TV bezeichnet Fernsehgeräte, die in der Lage sind, neben dem digitalen Empfangssignal auch über die Internetleitung Medieninformationen wie etwa über Google oder YouTube darzustellen. Darüber hinaus bieten Sie je nach Komponente zusätzliche Funktionen, mit denen Ihnen etwa die Steuerung weiterer Geräte im Haus möglich wird.

Was ist IPTV?

IPTV steht für Internet Protocol Television. Gemeint ist also die Übertragung von Multimediainhalten über Ihre Internetleitung anstatt über die Satellitenschüssel. Da das analoge Signal abgeschaltet ist, konnte sich IPTV auf den dritten Platz der Übertragungsarten nach Satellit und Kabel platzieren.

Was ist Web-TV?

Hinter Web-TV verbirgt sich nichts anderes als die im Netz befindlichen Multimediainhalte, die von jedem PC aus angesehen werden können. Kennzeichend für Web-TV ist die freie Zugänglichkeit, also ohne Gebühren, dafür aber auch ohne garantierte Qualität. Darüber hinaus sind Web-TV Inhalte zumeist nur über den PC anzusehen.

Seit wann gibt es Hybrid-TV?

Wer meint, dass Hybrid-TV eine neue Erfindung sei, der irrt. Tatsächlich sind die ersten Geräte bereits 2009 auf den Markt gekommen, weshalb viele Verbraucher unwissentlich bereits ein solches Gerät zu Hause haben können. Schließlich unterscheidet es sich nur marginal von einem gewöhnlichen Fernseher.

Wer keinen Hybrid-TV hat, kann diesen häufig ganz einfach nachrüsten, indem man einen Hybrid-Receiver kauft. Dieser rüstet die Funktionalität eines Hybrid-TVs ganz einfach nach, ohne dass man gleich ein neues Fernsehgerät kaufen muss.

Allein bis Mitte 2010 wurden laut der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) rund 1,2 Millionen Hybrid-TV-Geräte verkauft. Der aktuelle Wert dürfte deutlich höher liegen. Insbesondere im europäischen Markt boomt das Angebot, obwohl viele Nutzer anfänglich nicht wissen, wie Sie die Geräte effektiv nutzen können. Somit bleiben viele Funktionalitäten im ersten Anlauf ungenutzt.

Schwierig gestaltet sich auch die Suche nach einem tragenden Geschäftsmodell. Bei Hybrid-TVs verlieren die privaten Fernsehanstalten erheblich Einfluss, da gestreamte Filme oftmals über keinerlei Werbeeinblendung verfügen. Die Kontrolle wandert bei Nutzern eines Hybrid-TVs immer mehr in Richtung Konsument, was nur ungern akzeptiert wird.

Prüfen Sie bei der nächsten Gelegenheit, ob auch Ihr Fernsehgerät ein Hybrid-TV ist und lassen Sie sich von dessen vielfältigen Möglichkeiten überraschen.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber