Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Firefox Version herausfinden

Mozilla hat in den vergangenen Jahren ein Firefox-Update nach dem anderen veröffentlicht. Der Nachteil: Man verliert dabei schnell den Überblick. Welche Version habe ich installiert? Ist diese auch die neuste Version? Da auch hier einige Anleitungen nur für bestimmte Firefox-Versionen erarbeitet wurden, ist es nützlich, die eigene Version zu kennen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese in Erfahrung bringen.

Anleitung

Schritt 1

Öffnen Sie Firefox und geben Sie in die Adresszeile "about:support" ein. Es öffnet sich eine Seite, auf der Sie verschiedene Einstellungen vornehmen können.

Schritt 2

An zweiter Stelle auf dieser Seite sehen Sie eine blau-graue Tabelle mit der Überschrift "Allgemeine Informationen". In der zweiten Zeile ist Ihre Version von Firefox vermerkt.

Häufig gestellte Fragen

Firefox startet nicht.

Dies liegt zumeist daran, dass Firefox nicht richtig beendet wurde. Firefox wird in diesem Fall weiterhin ausgeführt, Sie können jedoch kein Fenster sehen. Beenden Sie den Firefox-Prozess im Taskmanager. Befolgen Sie dafür die nachfolgenden Schritte.

Schritt 1

Klicken Sie mit der rechten Maustaste die Windows-Leiste (am unteren Bildschirmrand) an und wählen Sie "Taskmanager starten".

Schritt 2

Klicken Sie im Taskmanager auf "Prozesse" und anschließend mit der rechten Maustaste auf "firefox.exe" (der Name kann leicht variieren). Wählen Sie in dem Rechtsklick-Menü "Prozess beenden" und starten Sie Firefox erneut. Nun sollte ein neues Firefox-Fenster erscheinen.

Meine Version von Firefox ist veraltet.

Zum Download der neusten Version gelangen Sie hier.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber