Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Flugmodus des iPhone

Wer in einem Flugzeug unterwegs ist, der kennt die Regelung, dass Handys dort im Flugzeugmodus betrieben werden sollen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Flugmodus bei Ihrem iPhone aktivieren können.

Um den Flugmodus zu aktivieren, wählen Sie im Home-Bereich Ihres iPhones den Punkt "Einstellungen" aus. Tippen Sie diesen kurz mit dem Finger an. Danach sollten Sie unter den dort vorhandenen Wahlmöglichkeiten direkt den Abschnitt "Flugmodus" finden. Setzen Sie den entsprechenden Regler für den Flugmodus auf den aktivierten Zustand.

Warum braucht es den Flugmodus?

Beim Start als auch der Landung von Flugzeugen sollten Smartphones wie das iPhone grundsätzlich ausgeschaltet sein. Während des Fluges ist die Nutzung im Flugmodus erlaubt. Durch diesen Mechanismus soll verhindert werden, dass diese technischen Geräte Störungen hervorrufen, die Sie, die anderen Passagiere sowie das Flugzeug bei Start und Landung gefährden könnten.

Was bewirkt der Flugmodus?

Der Flugmodus kommt einer "Offline-Schaltung" Ihres iPhones gleich. Alle drahtlosen Übertragungsmöglichkeiten werden komplett deaktiviert. Egal ob Bluetooth, WLAN, GPS oder die normale Anruffunktion.

Flugmodus am Boden

Auch außerhalb von Flugzeugen kann der Flugmodus sinnvoll sein. Da das iPhone im Flugmodus sämtliche drahtlosen Übertragungswege deaktiviert, geht auch keine Strahlung davon aus. Gerade beim längeren Transport in der Hosentasche schont das den Akku. Wichtig: Da die Übertragungswege deaktiviert sind, können Sie natürlich nicht angerufen werden.

iPhone-Flugmodus für ruhige Momente

Verschaffen Sie sich durch den Flugmodus einfach einen Moment Ruhe. Für Anrufende ist nicht ersichtlich, warum Sie gerade unerreichbar sind. Wenn Sie also gerade bei der Arbeit sind und keine Anrufe Ihrer Kollegen brauchen können, ist der Flugmodus ein guter Weg.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber