Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Fritz!Box Datenvolumen anzeigen

Seit die Telekom angekündigt hat, Flatrates ab voraussichtlich 2016 mit einem Trafficlimit zu versehen, liegen die Nerven bei einigen Internetnutzern blank. Wer eine Fritz!Box besitzt, kann dabei ganz einfach prüfen, ob er innerhalb des Verbrauchslimits liegt, oder darüber. Wir zeigen, wie Sie Ihren Traffic-Verbrauch herausfinden.

Die Traffic-Grenzen der Telekom sind eng geschnallt und beginnen bei 75 Gigabyte. Wie auch immer man zu den Einlassungen der Telekom steht: In vielen Fällen überschreiten Nutzer dieses Limit eher nicht. Klarheit bekommt man aber nur, wenn man vorab prüft. Mit der Fritz!Box geht das besonders einfach.

Wie prüfe ich meinen Traffic in der Fritz!Box?

Öffnen Sie zuerst ein Browser-Fenster. Geben Sie dort in die Adresszeile folgendes ein: fritz.box - und drücken Sie die "Enter" Taste. Nach einigen Augenblicken lädt die Weboberfläche Ihrer Fritz!Box.

Geben Sie nun das Passwort ein, um sich bei Ihrer Fritz!Box einzuloggen. Falls Sie das Passwort gerade nicht wissen: Meist steht es auf der Rückseite der Fritz!Box.

Sobald Sie sich in Ihre Fritz!Box eingeloggt haben, wählen Sie im linken Menü den Punkt "Internet" aus. Anschließend wählen Sie den Punkt "Online-Monitor".

Wechseln Sie nun den Reiter und klicken Sie auf den Punkt "Online-Zähler". Dieser beinhaltet eine Übersicht Ihres verbrauchten Traffics. Die Auflistung ist dabei aufsteigend geordnet. Der unterste Eintrag zeigt Ihren Traffic-Verbrauch in diesem Monat. Interessant ist dabei vor allem der Punkt "Traffic gesamt". Sehen Sie nach, welcher Wert hier in MB angegeben wird.

Was sagt mir diese Tabelle?

Im Hinblick auf etwaige Traffic-Limits können Sie anhand dieser Daten ermitteln, ob Sie sich innerhalb der festgelegten Grenzen bewegen. Die Telekom möchte beispielsweise ein Mindestlimit von 75 GB für Anschlüsse bis DSL 16.000 umsetzen. Das entspricht rund 75.000 MB.

Wenn Ihr gesamter Traffic für einen Monat in dieser Tabelle also größer als 75.000 MB ist, würden Sie die Grenze überschreiten.

Sind die Daten zuverlässig?

Ja. Die Fritz!Box erfasst sämtlichen Traffic, der sich durch ihr Netzwerk ins Internet bewegt. Vorausgesetzt Sie haben keine weiteren Internetzugänge, über die Daten versandt werden.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber