Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Google Passwort ändern

Google spielt heute nicht nur als Suchmaschine eine zentrale Rolle für viele Internetnutzer. Auch weitere Services wie Google Mail, YouTube & Co. werden von unzähligen Usern regelmäßig genutzt. Dabei ist die größte Angst vieler Nutzer, dass das zentrale Google Konto gehackt wird. Ein sicheres Passwort ist deshalb Pflicht. So ändern Sie Ihr Google Passwort.

Google Mail, YouTube oder Google+ - die Liste der Google-Dienste ist nicht nur lang. Die Mehrheit dieser Dienste lässt sich nur mit einem Google Konto aktiv nutzen. Problematisch wird es, wenn das eigene Google Konto gekapert wird. Ein sicheres Passwort ist einer der effektivsten Mittel gegen potenzielle Hacker. Wenn das einst festgelegte Passwort nicht sicher ist, sollten Sie es schnell ändern.

Wie ändere ich mein Google Passwort?

Schritt 1

Um Ihr Google Passwort zu ändern, müssen Sie sich zuerst auf die Startseite von Google begeben. Loggen Sie sich dort ganz regulär mit Ihren Benutzerdaten ein, indem Sie oben rechts auf "Anmelden" klicken und anschließend die relevanten Daten eingeben.

Schritt 2

Klicken Sie nach dem erfolgten Login oben rechts auf Ihren Benutzernamen. Ein kleines Menü klappt aus. Dort sehen Sie den Punkt "Konto". Klicken Sie nun diesen Punkt an.

Schritt 3

Daraufhin lädt die Seite neu. Sie gelangen nun in eine zentrale Übersicht für Ihr Benutzerkonto. Im linken Bereich finden Sie hier ein kleines Textmenü.

Schritt 4

Klicken Sie in diesem Menü auf den Punkt "Sicherheit". Nachdem die Seite neu geladen ist, finden Sie im oberen Bereich den Abschnitt "Passwort- und Wiederherstellungsoptionen". Rechts daneben befindet sich ein kleiner Button "Passwort ändern". Klicken Sie darauf.

Schritt 5

Auf der neuen Seite müssen Sie nun zuerst Ihr altes Passwort und im Anschluss daran in doppelter Ausführung das neue Passwort eingeben. Klicken Sie abschließend auf den blauen Button "Passwort ändern".

Ihr Google Passwort wurde nun geändert auf ein neues sicheres Passwort. Beachten Sie hier bitte: Sie können Ihr Benutzerkonto nicht auf ein bereits einmal vergebenes Passwort zurück ändern.

Wann ist mein Passwort ein sicheres Passwort?

Ein sicheres Passwort besteht im Regelfall aus großen und kleinen Buchstaben, Zahlen sowie Sonderzeichen - insgesamt wenigstens acht Zeichen. Zudem sollte es sich nicht um Kombinationen handeln, die leicht zu erraten sind. Problematisch daran ist, dass sich solche Passwörter nicht ganz einfach merken lassen. Auch das "Erfinden" solcher Passwörter ist nicht ganz ohne.

Das Generieren sicherer Passwörter ist via Software oder Online-Dienste schnell und problemlos möglich. Beim Merken wird es schon schwieriger. Empfehlenswert ist es hier, eine Kombination zu wählen, die nur für einen selbst zu einem gesamten Begriff wird.

Beispiel: "Ich esse mein Frühstück gerne um 7 Uhr!" wird dann zu "IemFgu7!".

Wie kann ich die Sicherheit weiter erhöhen?

Um die Sicherheit Ihres Google Kontos weiter zu erhöhen, können Sie es noch mit Ihrer Handy-Nummer koppeln. Dadurch eröffnen sich beispielsweise auch weitere Wiederherstellungsoptionen, falls Ihr Google Konto doch einmal in die Hände von Dritten gerät.

Zudem können Sie eine alternative E-Mail-Adresse sowie eine Sicherheitsfrage festlegen, mit der Sie im Zweifel wieder an Ihr Google Konto gelangen.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte