Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

iPhone Ortungsdienste deaktivieren

Die ohnehin knappe Akkulaufzeit des iPhone wird durch sämtliche Hintergrundprogramme noch weiter verkürzt. Dabei reichen bereits ein paar kleine Änderungen aus, um die unbenötigten Programme zu deaktivieren. Zu diesen Funktionen gehören beispielsweise die Ortungsdienste von Apple. Wie Sie diese deaktivieren, zeigen unsere Experten Schritt für Schritt.

Anleitung

Schritt 1

Entriegeln Sie das iPhone und öffnen Sie die "Einstellungen", erkennbar an dem Zahnrad-Symbol.

Schritt 2 

Suchen Sie dort nach dem Eintrag "Datenschutz" im dritten Block und tippen Sie darauf. Hier lesen Sie bereits an erster Stelle "Ortungsdienste". Daneben können Sie in grauer Schrift "Ein" lesen.

Schritt 3

Um die Ortungsdienste jetzt zu deaktivieren, tippen Sie auf den Eintrag und dann auf den nebenstehenden Schalter. Sie können in der Liste darunter auch individuell bestimmen, welche Anwendungen Zugriff auf die Ortungsdienste haben sollen.

Schritt 4

Gehen Sie über "Datenschutz" oben links wieder zurück zum vorherigen Menü. Sie haben die Ortungsdienste auf Ihrem iPhone deaktiviert und können so Ihre Akkulaufzeit verlängern.

Häufig gestellte Fragen

Was ist zu tun, wenn die Ortungsdienste für eine Navi-App benötigt werden?

Um die Akkulaufzeit zu erhöhen, empfehlen wir, die Ortungsdienste nur dann einzuschalten, wenn Sie sie auch wirklich benötigen. Wenn Sie also in das Auto einsteigen und eine Navi-App nutzen wollen, aktivieren Sie die Ortungsdienste in den Einstellungen wieder. Gehen Sie dazu wie beschrieben vor.

Auswirkungen auf Apps

Durch das Deaktivieren der Ortungsdienste Ihres iPhones könnten Anwendungen wie zum Beispiel Navi-Apps, nicht funktionieren. Sie werden jedoch beim Start der Apps über die deaktivierte Funktion informiert und können diese dann wieder einschalten.

Kann man die Akkulaufzeit des iPhone mit weiteren Tricks verlängern?

Neben den Ortungsdiensten sind die Bluetooth-Funktion sowie automatische E-Mail-Abrufe die bekanntesten Laufzeitverkürzer. Wie Sie die Bluetooth-Funktion ausschalten, lesen Sie hier. Um automatische E-Mail-Abrufe zu deaktivieren, öffnen Sie in Ihren Einstellungen den Eintrag "Mail, Kontakte, Kalender". Dort können Sie unter "Datenabgleich" die Option "Aus" wählen. 

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber