Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

iPhone WLAN ausschalten

Neben Bluetooth ist ein aktives WLAN-Modul beim iPhone besonders gierig nach Strom. Gerade deshalb sollte man das WLAN des iPhone ausschalten, wenn man es nicht benötigt. Wir zeigen Ihnen einen schnellen und unkomplizierten Weg.

Das iPhone kommuniziert gerne mit der Umgebung. Sei es nun per Bluetooth oder aber per WLAN. Gerade letztgenannte Funktion wird regelmäßig genutzt, etwa wenn man sich in einem Café mit offenem WLAN befindet. Schließlich schont dies die eigene Internetflat mit Trafficlimit. Wird das WLAN-Modul jedoch nicht benötigt, sollte man es deaktivieren.

Wie deaktivierte ich das WLAN meines iPhone?

Das WLAN-Modul Ihres iPhones ist ganz einfach und schnell deaktiviert. Begeben Sie sich dazu einfach auf den Button "Einstellungen". Dort sehen Sie dann bereits im oberen Bereich des Menüs den Punkt WLAN.

Tippen Sie diesen Punkt kurz an, so dass Sie in das entsprechende Untermenü gelangen. Dort ist es dann ganz einfach, das WLAN-Modul zu deaktivieren. Ein entsprechender Regler steht dafür bereit.

Warum sollte ich das WLAN-Modul deaktivieren?

Sofern Sie nicht gerade Daten übertragen oder dauerhaft mit einem lokalen WLAN verbunden sein wollen, empfiehlt sich die Deaktivierung des WLAN-Moduls. Der Grund dafür ist eigentlich ganz simpel: Ein aktives WLAN-Modul verbraucht zusätzlichen Strom.

Grundsätzlich könnte Ihnen das egal sein, schließlich werden Sie Ihr iPhone ja regelmäßig laden. Doch wieso sollten Sie den Ladezyklus mit einer eigentlich ungenutzten Funktion kürzer werden lassen? Deaktivieren Sie also lieber das WLAN-Modul und schalten Sie es nur bei Bedarf ein.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber