Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Mac Programme deinstallieren

Viele Apple-Nutzer berichten, wie einfach doch die Steuerung ihres Computers ausfällt. Ist der Mac wirklich der bessere PC? Wir liefern Ihnen einen Beweis und zeigen, wie einfach Sie mit Apple Programme deinstallieren können.

Anleitung für Programme aus dem Mac App Store

Schritt 1

Starten Sie Ihren Mac und melden sich mit Ihrem Benutzernamen an. Wechseln Sie dann über die Taste F4 zum sogenannten Launchpad. Hier finden Sie alle Programme, die im Ordner "Programme" abgelegt sind.

Schritt 2

Um nun ein Programm, das Sie über den Mac App Store geladen haben, zu löschen, klicken Sie mit der Maus lange auf diese Anwendung. Sobald die Symbole anfangen zu wackeln, können Sie die Maus loslassen.

Schritt 3

Sie sollten nun bei dem Programm, das Sie löschen wollen, ein kleines X in der oberen linken Ecke sehen. Klicken Sie dieses an und wählen dann "Löschen". Damit ist das Deinstallieren, also das Entfernen des Programms, abgeschlossen. 

Anleitung für selbst installierte Programme 

Schritt 1

Haben Sie das Programm über zum Beispiel die Webseite des Entwicklers heruntergeladen, funktioniert die Deinstallation anders. Wechseln Sie über die Tastenkombination CMD, Umschalt und A zum Ordner "Programme". Hierfür ist es wichtig, dass Sie sich im Finder aufhalten. Ist das nicht der Fall, klicken Sie einmal auf das lächelnde blaue Icon im Dock.

Schritt 2

Im Ordner "Programme" suchen Sie jetzt nach dem Programm, das Sie deinstallieren wollen. Wählen Sie dieses per Rechtsklick Ihrer Maus an und wählen in dem erscheinenden Menü "In den Papierkorb legen". 

Schritt 3

Um den von der Anwendung belegten Speicher komplett freizugeben, müssen Sie zuletzt den Papierkorb leeren. Sie finden das Symbol im Dock. Wählen Sie dieses per Rechtsklick aus und dann im Menü "Papierkorb entleeren". Die Deinstallation der Anwendung ist abgeschlossen.

Häufig gestellte Fragen

Gibt es auf dem Computer noch Restdateien des Programms?

Viele Entwickler programmieren ihre Programme leider so, dass sie an einigen Orten Ihres Systems Restdateien ablegen. Diese sind dann meistens im Systemverzeichnis "Library" zu finden. Da es sich dabei aber in der Regel nur um kleine Dateien handelt, können Sie diese einfach liegen lassen.

Wie kann ich das Programm neu installieren?

Programme aus dem Mac App Store lassen sich einfach über den Reiter "Einkäufe" wiederherstellen, den Sie im gleichnamigen Programm "Mac App Store" finden. Wählen Sie das gelöschte Programm aus und gehen dann auf "Aktualisieren". Bei einer anderen Installationsmethode, finden Sie die Datei meist auf der Entwicklerwebseite oder einem Datenträger.

Kann man Restdateien verhindern?

Manche Entwickler, wie Adobe, bieten spezielle Deinstallationsprogramme an, die tiefer ins System gehen und dort auch Restdateien ihrer Anwendungen entfernen. Doch lassen manche Entwickler, trotz Anwendung zum Deinstallieren, die Restdateien liegen. Der Vorteil: Wenn Sie mal das gelöschte Programm wieder installieren, haben Sie Ihre individuellen Einstellungen wieder. 

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber