Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Mac Terminal öffnen

Apples Mac verfügt über einige hilfreiche Funktionen, die aber weder über die Einstellungen eines Programms noch über die Systemeinstellungen erreichbar sind. Ins Spiel kommt das komplexe Terminal. Wir zeigen Ihnen, wie Sie es geöffnet bekommen.

Anleitung

Schritt 1

Starten Sie Ihren Mac und melden sich mit Ihrem Benutzeraccount an. Wir empfehlen einen Account mit Administrationsrechten zu wählen. Sollten Sie nur einen Account auf Ihrem Mac haben, ist dieser mit Administrationsrechten ausgestattet. 

Schritt 2

Bleiben Sie in der Anwendung "Finder", der Name wird oben links gezeigt. Ist das nicht der Fall, klicken Sie im Dock auf das Symbol mit dem lachenden Smiley auf dem blauen Untergrund. Jetzt wird der Name oben links angezeigt.

Schritt 3

Klicken Sie neben dem Namen "Finder" auf den Menüpunkt "Gehe zu" und dann "Programme". Alternativ können Sie die Tastenkombination CMD, Umschalt und A zusammen drücken.

Schritt 4

In dem neuen Fenster wählen Sie per Doppelklick den Ordner "Dienstprogramme" aus und sehen in der neuen Ansicht den Eintrag "Terminal". Öffnen Sie diesen per Doppelklick. Schon startet das Programm.

Häufig gestellte Fragen

Wofür ist das Terminal da?

Das Terminal erlaubt es erfahrenen Nutzern und ausgebildeten Fachpersonen erweiterte Befehle auszuführen. So können Sie damit unter anderem Rechte reparieren, direkt mit einem FTP-Client kommunizieren oder Prozessorparameter setzen.

Sollte man das Terminal nutzen?

Das Terminal ist komplex und erlaubt teilweise tief ins System gehende Anpassungen. Sollten Sie nicht ausreichend Erfahrung haben, sollten Sie Befehle im Programm meiden. 

Wo lässt sich das System stattdessen anpassen?

Apple führt unter den Systemeinstellungen, erreichbar über einen Klick auf den Apfel oben links, zahlreiche Anpassungsmöglichkeiten. Nutzen Sie diesen Bereich, statt auf das Teminal zu setzen. So stehen Sie auf der sicheren Seite und können fehlerhafte Einstellungen mit einem Klick rückgängig machen.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber