Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Mail kann die Identität nicht überprüfen

Besitzer eines Mac nutzen Mail als zentrales Programm für die Mailing-Korrespondenz. Doch die Software kann mitunter Probleme bereiten, etwa wenn die Identität eines Servers hinterfragt wird. Wir zeigen Ihnen die Lösung für diese Fehlermeldung.

Sie haben gerade eine neue Mailadresse in "Mail" eingetragen, doch beim Abfragen bekommen Sie wiederkehrend eine Fehlermeldung?

In den häufigsten Fällen berichtet Mail davon, dass es die Identität nicht prüfen konnte. Gemeint ist damit, dass sich das Programm über die Sicherheit des angesprochenen Servers unsicher ist.

Diese Meldung erhalten Sie bei jeder Abfrage. Dementsprechend muss Sie auch jedesmal bestätigt werden, um E-Mails abzufragen. Doch Sie können der Dauermeldung schnell ein Ende bereiten.

Problem lösen: Mail kann die Identität nicht überprüfen

Um das Identitätsproblem dauerhaft zu lösen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Starten Sie Mail und rufen Sie Ihre E-Mails vom Server ab. Nach einigen Augenblicken sollte die Fehlermeldung "Mail kann die Identität von [beliebiger Server] nicht überprüfen".
  • Klicken Sie nun innerhalb der Fehlermeldung auf "Zertifikat anzeigen". Im Anschluss klappt die Zertifikatsansicht auf. Sie können das Zertifikat nun prüfen und anschließend angeben, ob Sie diesem vertrauen wollen.
  • Klicken Sie auf den Punkt "Vertrauen" um den entsprechenden Unterbereich zu öffnen. Sobald dieser aufgeklappt ist, wählen Sie bei dem Punkt "Bei Verwendung dieses Zertifikats" im Dropdown-Menü den Punkt "Immer vertrauen".
  • Klicken Sie anschließend auf "Verbinden". Bei den weiteren Abfragen Ihrer E-Mails über Mail wird die Fehlermeldung nun nicht mehr erscheinen.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber