Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

MSN deinstallieren

Auf so manchem Rechner tummelt sich noch MSN oder die aktuellere die Windows Essentials. Diese Tool-Kiste kann jedoch getrost deinstalliert werden. Wie das geht, zeigen wir Ihnen hier in einfachen Schritten.

Anleitung

Schritt 1

Klicken Sie zuerst auf den Start-Button am Desktop. Anschließend navigieren Sie zum Punkt "Systemsteuerung" und öffnen diesen. Innerhalb der Systemsteuerung müssen Sie nun den Punkt "Programm deinstallieren" aufrufen. Je nach Darstellung kann dieser sich erst unter dem Abschnitt "Software" befinden.

Schritt 2

Nach dem Klick öffnet sich ein neues Fenster, welches Ihnen die gesamte auf Ihrem Rechner installierte Software anzeigt. Suchen Sie in dieser Darstellung nach dem Eintrag "MSN" oder "Windows Essentials". Sobald Sie den Eintrag gefunden haben, klicken Sie darauf, sodass er markiert ist. Nun können Sie im oberen Bereich des Fensters weitere Schritte auswählen.

Schritt 3

Klicken Sie auf den Punkt "Deinstallieren/Ändern". Für die markierte Anwendung wird nur der Deinstallationsvorgang gestartet. Im Falle von MSN bzw. Windows Live Essentials können Sie nun wählen, ob alle Komponenten oder nur bestimmte Bestandteile entfernt werden können. Wählen Sie hier die Option, mindestens einen Bestandteil zu entfernen.

Schritt 4

Bei der anschließenden Auswahl suchen Sie sich MSN bzw. den Messenger heraus und markieren diesen. Abschließend genügt ein Klick auf "Deinstallieren", schon wird MSN von Ihrem PC entfernt.

Häufig gestellte Fragen

Was gehört zu Windows Live Essentials?

Das Paket der Windows Live Essentials ist äußerst umfangreich. Neben einer Foto-Software gehört etwa auch der Movie Maker dazu, der Ihnen das Erstellen von Filmen ermöglicht. Zusätzliche Bestandteile sind zudem Windows Live Mail, Writer für Blog-Einträge oder SkyDrive für die Microsoft Cloud, in der Sie Ihre Dokumente und Dateien sicher ablegen können.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber