Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

o2 für junge Leute

Auch Schüler und Studenten können günstig mobil erreichbar sein. Vorausgesetzt man besitzt den richtigen Mobilfunktarif. Nahezu alle großen Mobilfunkprovider versuchen sich mit ihren Angeboten zu übertrumpfen. Wir haben uns diesmal die o2 Tarife für Schüler und Studenten genauer angesehen. Lesen Sie hier, ob o2 für junge Leute eine Option ist.

Smartphones inklusive Mobilfunkvertrag sind heute wie vor vielen Jahren nach wie vor ein Statussymbol für Schüler, Studenten sowie Azubis. Doch die besonderen Bedürfnisse dieser Zielgruppe verlangen nach besonderen Tarifen. Nahezu alle Mobilfunkprovider haben spezielle Tarifangebote im Sortiment, die Schülern und Studenten einen günstigen Mobilfunkvertrag ermöglichen.

Wir haben uns die Tarifmodelle von o2 genauer angesehen und geprüft, ob Sie für die Zielgruppe der Schüler und Studenten tatsächlich geeignet sind.

Wo finde ich die o2 Tarife für Schüler und Studenten?

Die o2 Tarife für Schüler und Studenten fallen bei o2 unter die Kategorie "Junge Leute" und sind dementsprechend in diesem Bereich auf der Homepage enthalten. Die Seite kann direkt über das Hauptmenü angesteuert werden.

Wie viele spezielle Tarife gibt es bei o2?

Die Zahl der Tarife, die sich bei o2 speziell an Schüler, Studenten und Azubis richten, ist enorm. Sie können unter etwa 20 verschiedenen Tarifoptionen wählen, je nach den individuellen Bedürfnissen.

Wie ist die Vertragslaufzeit bei den Tarifen?

Die o2 Tarife, die primär für Schüler, Studenten und Azubis gedacht sind, beinhalten grundsätzlich keine Mindestvertragslaufzeit. Das heißt Sie sind jederzeit unter Einhaltung üblicher Fristen kündbar. Es gibt jedoch auch Tarife, die eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten beinhalten. Daraus resultieren entsprechend bessere Konditionen beim Leistungspaket.

Was beinhalten die Schüler- und Studententarife bei o2?

Bei nahezu allen Tarifen, die o2 für Schüler und Studenten auf die Beine gestellt hat, sind die wichtigsten Mobilfunkaspekte beachtet worden. Das bedeutet also Telefonieren ins Fest- sowie Mobilfunknetz, Kurznachrichten (SMS) sowie der Zugang zum Internet per Smartphone.

Welches Volumen beinhalten die Tarife?

Je nach gewähltem Tarif unterscheiden sich die Inklusivleistungen, die Sie als Nutzer erhalten. Bewegen Sie sich beispielsweise im kleinsten Tarifpaket, verfügen Sie lediglich über 150 Frei-SMS pro Monat und 50 MB Inklusivtraffic. Telefonate werden separat abgerechnet.

Bei preislich höherliegenden Verträgen ist mindestens eine Flatrate enthalten.

Wie sieht es mit der Netzabdeckung aus?

Das o2 Netz ist in Deutschland nahezu überall verfügbar, sodass Sie auch in abgelegenen Gebieten keine Probleme bekommen sollten.

Wo liegen die Tarife für Schüler und Studenten preislich?

Auch hier gilt es, die einzelnen Tarife zu beachten. Preislich beginnen diese bei einem günstigen Betrag von 9,99 Euro im Monat. Je nachdem wie weit Sie die Leistungen aufstocken, können Sie problemlos bis zu einem Betrag von 39,99 Euro und mehr herankommen. Deshalb empfiehlt sich, dass Sie Ihren eigenen Bedarf genau abschätzen.

Prepaid oder Vertrag?

Wenn Sie sich mit der Frage quälen, ob ein Vertrag für Sie lohnenswerter ist, sollten Sie Ihre Mobilfunkkosten zusammenfassen. Liegen diese monatlich bei mindestens 10 Euro, können Sie ebenso gut einen Mobilfunkvertrag abschließen, der wie in diesem Falle noch ein attraktives Smartphone beinhaltet.

Welcher Tarif ist für Einsteiger empfehlenswert?

Wer bisher noch keinen Mobilfunkvertrag hatte, was bei Schülern, Studenten und Azubis anzunehmen ist, sollte klein anfangen. Hier empfiehlt sich etwa der Tarif Blue XS Flex. Dies ist der kleinste o2 Tarif für Schüler und Studenten, der zudem keine Mindestvertragslaufzeit aufweist (erkennbar an dem Kürzel "Flex").

Die Inklusivleistungen sind ebenso überschaubar wie der Preis von 9,99 Euro. Auch auf ein gesponsertes "Inklusiv-Smartphone" müssen Sie verzichten. Dieses bekommen Sie nur zum echten Kaufpreis, der sich mit o2 My Handy jedoch in Raten begleichen lässt.

Um Ihren Bedarf auszutesten, kann dieses Paket jedoch in einem ersten Anlauf durchaus ausreichend sein.

Doch Vorsicht: Der Tarif beinhaltet keine Flatrate. Haben Sie Ihr Kontingent verbraucht, wird anhand der Preisvorgaben von o2 abgerechnet. Achten Sie also darauf keine böse Überraschung zu erleben.

Welche Tarif bietet eine optimale Rundum-Versorgung?

Sie wollen ausreichend großen Inklusivtraffic zum Surfen, brauchen einige SMS und wollen auch die Freiheit einer Flatrate in eines oder sogar zwei Netze?

In diesem Fall müssen Sie den Tarif Blue in ein höherwertiges Paket wie "Select Flex" oder "M Flex" überführen. Dort können Sie neben der enthaltenen Flatrate zusätzliche weitere Flatrates hinzubuchen. Mit jeder weiteren Flatrate wächst der Preis um etwa 10 Euro an. Dafür haben Sie die gewisse Sicherheit, dass Ihnen nicht plötzlich eine erschlagende Mobilfunkrechnung ins Haus flattert.

Wie sind die Preise von o2?

Verglichen mit der Konkurrenz kann sich o2 nicht zuletzt aufgrund der großen Flexibilität und Erweiterungsmöglichkeiten des Mobilfunkvertrages im Bereich Preis/Leistung problemlos mit den Konkurrenzangeboten messen.

Vergleichen lohnt sich aber auch hier. So bieten die Mobilfunkprovider auch für die günstigen Verträge oftmals in Angebotszeiträumen ebenso günstig zukaufbare Smartphones. Alternativ entfällt die einmalige Anschlussgebühr, wie dies etwa bei o2 noch einige Zeit der Fall sein wird.

Grundsätzlich können Sie solche spezifischen Angebotsphasen in den meisten Fällen abwarten, da diese wiederkehrend auftreten.

Empfehlung der Redaktion

Wer noch Schüler ist, studiert oder gerade frisch in den Arbeitsmarkt als Azubi eingetreten ist, kommt um die mobile Erreichbarkeit eigentlich kaum noch herum. Die einzige Frage, die dann übrig bleibt, ist die, ob ein Prepaid-Angebot ausreichend ist.

Wenn Ihr monatlicher Bedarf über 10 Euro liegt, können Sie beherzt zu einem Mobilfunkvertrag wie dem von o2 greifen. Bereits für kleines Geld bekommen Sie hier ein attraktives Leistungspaket. Sollte Sie Ihr Bedarf sogar in ein größeres Tarifpaket bringen, brauchen Sie sich keine Gedanken mehr zu machen.

Die o2 Tarife für Schüler, Azubis und Studenten können durch das Fehlen einer Mindestvertragslaufzeit jederzeit gekündigt werden. Also auch dann, wenn ersichtlich wird, dass die finanzielle Lage über mehrere Monate hinweg deutlich schlechter wird.

Besonders erwähnenswert ist der modulare Aufbau der einzelnen Tarifpakete. So können Sie nicht nur problemlos in einen höheren Tarif wechseln, wie bei der Konkurrenz, auch die Zubuchung von weiteren Flatrates gestaltet sich denkbar einfach.

Daher geben wir eine klare Empfehlung für die o2 Tarife für junge Leute ab.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber