Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Original Apple Lightning Kabel - Woran erkennt man sie?

Wer sich ein Apple iPhone oder ein Apple iPad kauft, wird früher oder später ein weiteres Apple Lightning-Kabel benötigen. Egal, ob für das Auto, für das Büro oder einfach nur, weil man nicht ständig das Lightning-Kabel von einem Zimmer ins andere mitnehmen möchte. Genutzt werden sie zum Laden der smarten Geräte sowie zum Datenaustausch mit dem Computer. Doch woran erkenne ich wirklich originale Kabel von Apple und gibt es Alternativen, die dennoch die Standards von Apple einhalten?

Lightning-Kabel bei Apple oder zertifizierten Händlern kaufen

Apple macht es seinen Kunden in allen Belangen so einfach wie möglich. Wenn jemand wirklich sicher gehen möchte, dass er echte Originalware von vom Hersteller aus Cupertino kauft, der kann natürlich einerseits im Apple Store   selber schauen. Oder er schaut bei von Apple zertifizierten Resellern vorbei. In Deutschland sind das unter anderem Gravis, MacTrade und Cyberport. Diese Händler müssen die Originalenkabel von Apple anbieten.

Auf die MFi-Zertifierzierung achten

Wer absolut sichergehen möchte, dass seine Apple Geräte auch weiterhin einwandfrei funktionieren, greift zu Kabeln von Apple. Doch der Hersteller bietet auch noch eine weitere Möglichkeit an. So können Lightning-Kabel, die „MFi-zertifizeirt“ sind, auch ohne Bedenken gekauft werden. MFi steht für „Made for iPod, iPhone & iPad“ und ist ein Zertifizierungsprogramm für Zubehörhersteller von Apple. Kabel, die diese Bezeichnung haben, sind von Apple freigeben.

Die MFi-Zertifizierung wurde damals mit dem Apple iPod eingeführt und später auf iPhone und iPad erweitert. Heutzutage gibt es dadurch eine Vielzahl an Zubehörherstellern, die diesen Standard erfüllen und auch ohne Bedenken gekauft werden können. So bietet zum Beispiel der bekannte Hersteller Belkin eine Auswahl an MFi-Lightning-Kabel.

Keine Kabel kaufen ohne MFi-Logo

Egal wie günstig das Lightning-Kabel ist, wie sehr es aussieht wie das Original, ohne das MFi-Logo raten wir davon ab, dieses zu kaufen. So kann es durchaus sein, dass die Kabel Ihre Geräte laden. Spätestens jedoch mit einem neuen iOS-Update werden die Kabel nicht mehr vom Gerät erkannt. Apple selber „bereinigt“ den Markt immer von nicht zertifizierten Kabeln. So kaufen Sie im Zweifel viel öfter und zahlen im Endeffekt mehr, als wenn Sie einmal ein MFi-zertifiziertes Kabel gekauft hätten.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber