Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Persönlichen Hotspot einichten

Manchmal ist es notwendig mehrere Personen gemeinsam ins Netz zu bringen oder man möchte die Nutzung einer bestehenden Internetanbindung wie WLAN im Hotel aufgrund der Gebühren vermeiden. In solchen Fällen hilft es, auf die Tethering-Funktion des iPhone zurückzugreifen. Dadurch eröffnen Sie Ihren eigenen mobilen Hotspot und surfen mit Ihrem Datentarif. Techfacts zeigt Ihnen, wie Sie den eigenen Hotspot aktivieren und einrichten.

Mobiler Internetzugang ist heute eine Selbstverständlichkeit. Dennoch kann es vorkommen, dass Sie unterwegs nicht auf ein bestehendes kostenpflichtiges Angebot zurückgreifen wollen. Auch kann es sein, dass Sie mehrere Personen online bringen möchten, ohne für jeden separat zahlen zu müssen.

Wer hier über ein iPhone sowie einen vernünftigen Mobilfunkanbieter verfügt, hat Glück gehabt. In solchen Situationen lässt sich nämlich auf die Internet-Tethering Funktion des iPhone zugreifen, die einen Hotspot aufbaut.

Wann eignet sich Internet-Tethering beim iPhone?

Durch die Tethering-Funktion im iPhone haben Sie einen bequemen Ausweg. Diese ermöglicht nämlich das Errichten eines persönlichen Hotspots. Das kann in folgenden Fällen nützlich sein:

  • Sie sind im Urlaub und der WLAN-Zugang im Hotel ist wesentlich teurer als das Surfen über den Zugang Ihres Mobilfunkanbieters.
  • Sie möchten mit einem weiteren Gerät (iPad, Mac, Notebook) online gehen und nicht mit dem iPhone.
  • Sie möchten mehrere Personen zur gleichen Zeit ins Internet bringen, ohne dass diese auf Drittoptionen zugreifen müssen.
  • Der Datentarif Ihres iPhones ist weit günstiger als der Internetzugang vor Ort, so dass Sie durch eine eigenständige Verbindung Geld sparen.
  • Sie haben Zugang zu einem WLAN vor Ort erhalten und möchten diesen Zugang über Ihr iPhone mit Ihren Freunden teilen, damit diese nicht separat bezahlen müssen.

In all diesen und vielen weiteren Fällen lohnt es sich auf die Internet-Tethering-Funktion Ihres iPhones zurückzugreifen, wenn Sie nicht nur für sich sondern auch für Dritte einen mobilen Internetzugang bereitstellen wollen. Dazu gehen Sie einfach wie folgt vor:

Was Sie für Tethering mit dem iPhone brauchen

Damit Sie Ihr iPhone als persönlichen Hotspot verwenden können, müssen Sie vorab abklären, ob Ihr Mobilfunkprovider Tethering unterstützt.

Im Regelfall unterstützen alle größeren Mobilfunkanbieter diese Funktionalität. Lediglich bei kleineren Nischenanbietern empfiehlt es sich vorab zu prüfen, ob Tethering freigegeben ist.

So richten Sie einen persönlichen Hotspot ein

Zur Realisierung Ihres persönlichen Hotspots haben Sie drei verschiedene Möglichkeiten. Entweder über eine Verbindung per USB, eine per Bluetooth oder schlichtes WLAN. Problematisch ist hier jedoch, dass sich manche Geräte per Bluetooth untereinander nicht erkennen können oder der Aufbau eines WLAN-Netzes ist nicht möglich. Mit der aktuellsten Version des iPhones sowie iOS 5 sollten Sie aber keine derartigen Probleme haben.

Zur Einrichtung des persönlichen Hotspots per WLAN befolgen Sie diese Schritte:

  1. Gehen Sie in Ihren iPhone-Einstellungen auf den Punkt "Allgemein" und anschließend auf "Netzwerk". Von dort gelangen Sie zum Punkt "Mobiles Datenntetzwerk".
  2. Tragen Sie unter diesem Punkt Ihre Zugangsdaten für Internet-Tethering ein. Diese Daten erhalten Sie von Ihrem Mobilfunkprovider. Im Regelfall sind Sie identisch zu den Einträgen unter dem Punkt "Mobile Daten".
  3. Gehen Sie im Anschluss zurück in den Punkt "Netzwerk" und aktivieren Sie dort den Punkt "Persönlicher Hotspot". Sie können hier außerdem das WLAN-Kennwort festlegen, das Dritte für den Zugang benötigen.

Bitte beachten Sie: In früheren iOS Versionen finden Sie den Punkt "Persönlicher Hotspot" bereits unter dem Punkt "Einstellungen". Prüfen Sie also vorab welche iOS-Version Sie nutzen, sonst suchen Sie den Menüpunkt möglicherweise vergeblich am falschen Ort.

Verbindung zu Ihrem iPhone-Hotspot herstellen

Sobald Sie den Konfigurationsvorgang Ihres persönlichen Hotspots am iPhone vollständig abgeschlossen haben, können Sie weitere Geräte über Ihr iPhone eine Verbindung ins Netz aufnehmen lassen. Ihr iPhone fungiert nun als Hotspot, so dass Sie es bequem über die Übersicht drahtloser Netzwerkverbindungen auswählen können.

Wählen Sie also an ihrem iPad, PC oder Mac die WLAN-Übersicht und halten Sie Ausschau nach dem WLAN mit der Kennung "iPhone". Sobald Sie es gefunden haben, stellen Sie eine Verbindung mit Ihrem persönlichen iPhone-Hotspot her. Sie werden nun nach dem Zugangskennwort gefragt, welches Sie im Vorfeld festgelegt haben. Geben Sie dieses ein und verbinden Sie die beiden Geräte miteinander. Das dauert einen Augenblick.

Wichtig: Für die WLAN-Verbindung muss das verbindende Gerät mindestens WPA oder WPA2 als Verschlüsselungsstandard unterstützen. Ist dies nicht der Fall, wird Ihnen eine Verbindung aus gutem Grund verwehrt, da Sie unsicher wäre.

Ihr persönlicher iPhone-Hotspot im Detail

Sobald die Verbindung etabliert wurde, können Sie an Ihrem Notebook, Mac oder iPad ganz normal ins Internet gehen. Ihr iPhone fungiert dabei als Zugangsgerät. Achten Sie darauf, dass Ihr iPhone ausreichend mit Strom versorgt wird, da dieser Vorgang doch sehr kräftezerrend ist.

Weitere Teilnehmer können sich ganz normal auf dem beschriebenen Wege mit Ihrem iPhone verbinden. Die Zahl weiterer Teilnehmer ist jedoch nicht endlos. Vielmehr liegt das Limit bei fünf zusätzlichen Teilnehmern. Denken Sie daran, bevor Sie einer Gruppe von 10 Personen großzügig einen Internetzugang anbieten. Von der langsameren Geschwindigkeit bei vielen gleichzeitigen Nutzern einmal ganz abgesehen.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber