Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Radio aufnehmen

Gute Musik muss nicht immer teuer sein. Wer clever ist, nimmt einfach die neuesten Hits im Radio auf. Besonders einfach geht das, wenn man auf ein Webradio zurückgreift. Wir zeigen Ihnen, wo Sie die passenden Sender finden und mit welcher Freeware Sie die Streams aufnehmen und schneiden können.

Auf der Suche nach guter und neuer Musik? Den besten Hits aus den Charts? Nichts ist da hilfreicher, als ein guter Webradiosender. Mit den passenden Tools ist nämlich auch das Aufzeichnen und Schneiden kein Problem und vor allem kostenlos.

Wo finde ich gute und passende Webradios im Netz?

Im Netz gibt es unzählige Radios, die unterschiedlichste Musikrichtungen bedienen. Doch welche sind wirklich empfehlenswert? Eine ausgezeichnete Übersicht von Webradiosendern und deren Musikrichtung findet sich unter anderem bei freeware.de.

Neben einem umfangreichen Portfolio an Sendern bietet die Website zudem Links zu gängigen Tools, mit denen sich die Streams der Radiosender aufzeichnen und teilweise sogar schneiden und korrekt "taggen" lassen.

Mit welchen Tools kann ich den Stream aufzeichnen?

Das Aufzeichnen der Webstreams können Sie mit unterschiedlichen Tools realisieren. Empfehlenswert ist hier jedoch etwa der kostenlose No23-Recorder. Dieser "klemmt" sich einfach hinter Ihren Audioausgang und greift das ausgegebene Signal ab. Nachteilig an dieser Methode ist, dass Sie eine gigantische MP3-Datei erhalten, die Sie anschließend selber schneiden müssen.

Alternativ empfiehlt sich der Einsatz einer Software wie Radio.fx in der kostenlosen Basis-Version. Hier ist zwar die Zahl der aufnehmbaren Sender begrenzt, dafür liefert die Anwendung die MP3s klar geschnitten aus, so dass Sie selber keine Hand anlegen müssen.

Besonderes Highlight dieser Software: Die MP3s werden automatisch passend getagged und mit den wichtigsten Informationen (Sänger, Genre, Cover) versehen.

Womit kann ich die Tracks selber schneiden?

Falls Sie die Tracks lieber selbst schneiden wollen oder den automatischen Schnitt händisch verfeinern wollen, empfiehlt sich der Einsatz spezieller Software. Sehr empfehlenswert ist hier etwa Audacity, welches wir in einem anderen Artikel bereits ausführlich vorgestellt haben.

Mit dem Tool ist das Schneiden einer MP3-Datei kein Problem, so dass Sie schnell und vor allem einfach Ihre MP3 selbst gestalten können.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber