Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Screenshots auf Mac erstellen

Wer es von einem Windows-Rechner gewohnt ist, über die Drucken-Taste Screenshots zu erzeugen, wird bei einem Mac erst einmal irritiert aussehen. Dort ist es nämlich nicht möglich. Dafür gibt es zahlreiche andere Tastenkombinationen, die Screenshots mit noch feinerer Abstimmung ermöglichen. Wir zeigen, wie das geht.

Screenshots sind unter Windows schnell angefertigt. Einmal die Drucken-Taste gedrückt, schon ist der ganze Bildschirm abfotografiert. Feinabstimmung ist hier Fehlanzeige. Dafür geht es schnell. Doch auch auf einem Mac lassen sich Screenshots schnell anlegen - und zwar mit Feintuning.

Wie lege ich einen Screenshot auf einem Mac an?

Um auf einem Mac einen Screenshot anzufertigen, gibt es mehrere verschiedene Tastenkombinationen. Je nachdem was Sie abfotografieren möchten, ist ein Rückgriff auf eine bestimmte Tastenkombo notwendig.

  • Den gesamten Bildschirm in die Zwischenablage: Apfel-Taste (CMD) + Shift + 3
  • Den gesamten Bildschirm in einer separaten Datei: Apfel-Taste (CMD) + Ctrl + Shift + 3
  • Ausgewählten Bereich (Fenster) in einer Datei: Apfel-Taste (CMD) + Shift + 4
  • Ausgewählten Bereich (Fenster) in die Zwischenablage: Apfel-Taste (CMD) + Ctrl + Shift + 4

Wie gelange ich an die gespeicherte Zwischenablage?

Um an fotografierte Bildschirminhalte in der Zwischenablage zu gelangen, müssen Sie einfach ein Bildbearbeitungsprogramm Ihrer Wahl starten und dort "Einfügen" auswählen. Danach wird das Bild aus der Zwischenablage in das Grafikprogramm geladen.

Kann ich das Format der Screenshot-Bilder ändern?

Standardmäßig werden die Bilder als JPG-Datei angelegt. Dies muss jedoch nicht zwangsläufig sein. Sie können auch ein anderes Bildformat wie etwa PNG oder TIFF wählen.

Starten Sie dazu einfach ein Terminal und geben Sie folgenden Befehl ein: "defaults write com.apple.ScreenCapture type JPG; killAll SystemUIServer"

Achten Sie darauf anstelle von "JPG" ein anderes Format für die Bilddateien zu verwenden. Wie beschrieben sind PNG oder TIFF möglich. Aber auch der Export als PDF, PSD oder GIF ist umsetzbar.

Wo werden die Bilder abgespeichert?

Sollten Sie die Bilder nicht in die Zwischenablage legen sondern als Datei abspeichern wollen, geschieht dies automatisch. Das Problem: Mitunter haben Sie erhebliche Probleme damit, die Bilder nachträglich wieder zu finden.

Deshalb können Sie den Speicherort der Bilder einstellen. Auch hierzu müssen Sie einfach ein Terminal starten und folgenden Befehl eingeben: "defaults write com.apple.Screencapture location/Users/benutzername; killAll SystemUIServer"

Ersetzen Sie "benutzername" dabei durch Ihren Benutzernamen am Mac. Sobald Sie nun einen Screenshot speichern, wird dieser in Ihrem Benutzerordner abgelegt und ist somit schnell und leicht auffindbar. Alternativ können Sie natürlich auch jeden anderen beliebigen Pfad im Dateisystem angeben.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber