Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Skype automatisch starten

Skype ist eine beliebte Software, wenn es um kostenlose Telefonate mit Freunden und Bekannten geht. Beim Hochfahren des Rechners startet die Software meist völlig automatisch mit, was nerven kann. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diesen Autostart deaktivieren können.

Wenn Ihr PC beim Hochfahren bereits viele Hintergrund-Anwendungen starten muss, ist jede weitere eine Qual, die den Boot-Vorgang nur noch mehr verzögert. Insbesondere Anwendungen, die nicht dringend benötigt werden, sollten deshalb individuell von Hand gestartet werden. Eine dieser Anwendung ist beispielsweise Skype.

Was ist Skype?

Skype ist eine kostenlose Software, welche von vielen Leuten auf der ganzen Welt benutzt wird. Sie ermöglicht den Nutzern, das Telefonieren mit anderen Skype-Usern über Ihren Computer. Darüber hinaus kann man mit Skype Videoanrufe tätigen oder einfach nur chatten.

Zudem kann man mit Skype auch Verbindung zum Festnetz als auch zu Mobiltelefonen aufbauen. Dies ist allerdings nur gegen Bezahlung möglich, also nicht kostenlos. Lesen Sie mehr zu diesem Thema in unserem Artikel "Wie funktioniert Skype?"

Wie deaktiviere ich den Autostart?

Genau so wie viele andere Anwendungen besitzt auch Skype einen Autostart. Man kann diesen Autostart aber auch deaktivieren, insbesondere wenn er störend ist, etwa weil er Systemressourcen beim Hochfahren beansprucht. Wenn die Autostart-Funktion deaktiviert wird, muss das Programm beim Starten des Computers aber immer manuell gestartet werden, sofern man Skype benutzen will.

Um den Autostart zu deaktivieren, starten Sie zuerst Skype auf Ihrem Computer. Wenn Sie nun das Skypefenster fertig geladen vor sich haben, gehen Sie in der oberen Leiste auf den Menüpunkt "Aktionen". Klicken Sie darauf und begeben Sie sich dann in den Bereich "Optionen".

Daraufhin öffnet sich ein das Fenster in welchem Sie die Optionen von Skype bearbeiten können. Unter den "Allgemeinen Einstellungen" befindet sich nun "Skype beim Windows-Start ausführen". In dem Kasten davor entfernen Sie jetzt das Häckchen mit einem Linksklick. Im Anschluss daran müssen Sie nur noch auf Speichern klicken und Skype startet beim nächsten Start Ihres Computers nicht mehr automatisch.

Alternativ-Option beim Start von Skype

Sofern Sie die automatische Anmeldung bei Skype nicht aktiviert haben, erhalten Sie beim Start von Skype zuerst ein Anmeldefenster. Neben der Auswahlmöglichkeit der automatischen Anmeldung können Sie hier auch einen Haken setzen, ob Skype beim Start von Windows automatisch aktiviert werden soll.

Sie können auch hier den Haken entfernen. Melden Sie sich anschließend in Skype an, damit die Einstellung auch sicher übernommen wird. Beim nächsten Start des PCs sollte Skype nun nicht mehr automatisch mit hochfahren.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber