Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Subwoofer stört Nachbarn?

Der neue Subwoofer begeistert Sie, doch der Nachbar beschwert sich ohne Unterbrechung? Dann haben Sie ein Problem, das sich nur schwierig lösen lässt. Es gibt jedoch einige Ansätze, die wieder für Frieden sorgen.

Vor allem in Mehrparteien-Häusern ist es immer wieder anzutreffen. Der eine Nachbar hört laut Musik. Der andere Nachbar fühlt sich gestört.

Während ein normales Radio kaum bis zum Nachbarn durchdringt, ist ein Subwoofer eine ganz andere Anlegenheit. Häufig stehen die Geräte auf dem Boden und an einer Wand.

Warum der Subwoofer Ihren Nachbarn stört

Der Subwoofer besitzt einen besonders großen Körper, der stark schwingt. Steht der Subwoofer auf dem Boden oder ist in direktem Kontakt mit einer Wand, übertragen sich diese Schwingungen - also der Schall.

Kräfte wie sich wiederholende Basstöne dringen somit problemlos in die Wohnung Ihres Nachbarn vor. An dieser Situation können Sie jedoch einiges ändern, mitunter sogar für kleines Geld.

So können Sie die Störungen reduzieren

Nachfolgend geben wir Ihnen einige Tipps, wie Sie den störenden Klang durch Subwoofer bei Ihrem Nachbarn reduzieren können:

  • Freistellen des Subwoofers: Steht Ihr Subwoofer direkt an der Wand? Dann bewegen Sie Ihn doch einige Zentimeter nach vorne, sodass der Klangkörper seine Schwingungen nicht mehr direkt an die Mauer abgibt.
  • Auflagern des Subwoofers: Nicht nur durch Wände kann sich der Schall übertragen. Auch am Boden kann dieses Problem auftreten. Versuchen Sie daher auch eine Trennung zwischen Subwoofer und Boden zu erreichen. Stellen Sie den Subwoofer dazu auf einen massiven Gegenstand. Kartons zählen nicht dazu, da Sie die Schwingung innen aufnehmen.
  • Vibrationsmatten: Sie kennen Anti-Vibrationsmatten für Waschmaschinen? Legen Sie so eine Matte unter Ihren Subwoofer. Sie reduziert die Störungen deutlich.
  • Schirmen Sie den Subwoofer ab: Auch wenn es das Klangergebnis schmälert, kann es sinnvoll sein den Subwoofer freizustellen und gleichzeitig mit Objekten zu umgeben, die den Schall brechen.

Wenn alle Tipps nicht ausreichend sind, ist es dennoch zu empfehlen eine friedliche Lösung mit Ihrem Nachbarn zu suchen. Eine rechtliche Auseinandersetzung kommt Sie in jedem Fall deutlich teurer als die Rücksichtnahme auf Ihre Nachbarn.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber