Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Tastatur reinigen

Die neue Tastatur sieht nach wenigen Wochen bereits aus, als ob Sie im Schlamm gebadet hätte? Dann ist es dringend an der Zeit, das Eingabegerät zu putzen. Techfacts zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Tastatur wieder richtig sauber bekommen, damit Sie nicht alle paar Monate eine neue kaufen müssen.

Neue Tastaturen gibt es bereits für kleines Geld. Doch wer hat schon Lust, in regelmäßigen Abständen eine neue Tastatur zu kaufen, wenn die alte doch noch funktioniert. Nur der Dreck stört. Dabei ist das Reinigen der Tastatur ganz einfach.

Ein Hinweis vorab: Techfacts übernimmt keine Haftung, die aus etwaigen Fehlern bei der Reinigung der Tastatur entstehen. Es handelt sich hier um eine PC-Komponente, die in geringen Mengen auf Strom angewiesen ist. Fehler bei der Reinigung können zu Schäden führen. Reinigen Sie Ihre Tastatur also nur, wenn Sie wissen, was Sie tun.

Groben Schmutz durch schütteln entfernen

Eine Tastatur zu reinigen hat in erster Linie einen hygienischen Grund. Insbesondere wenn Sie am PC essen und trinken, können Reste davon zwischen die Tasten fallen.

Groben Schmutz bekommen Sie dafür auch am leichtesten aus der Tastatur. Stecken Sie diese dazu vom PC ab und drehen Sie sie um. Schütteln Sie die Tastatur anschließend seitlich sowie vor und zurück.

Drücken Sie dazu parallel mit der flachen Hand mehrere Tasten auf der Vorderseite der Tastatur und klopfen Sie auf der Rückseite vorsichtig mit der Hand auf das Eingabegerät, damit sich etwaige Schmutzpartikel leichter lösen können.

Tasten abwischen

Sobald der grobe Schmutz entfernt ist, können Sie die Tasten auf der Vorderseite mit einem feuchten Tuch und etwas Reinigungsmittel abwischen. Nochmals sei betont: Trennen Sie die Tastatur bei allen Vorgängen vom PC!

Ist der Verschmutzungsgrad Ihrer Tastatur härter, werden Sie mit dieser Reinigung jedoch nur einen kleinen Effekt erzielen. Härtere Maßnahmen sind dann erforderlich.

Tasten abbauen und mit Pinsel reinigen

Wenn Ihre Tastatur bereits länger in Dienst gestellt ist, müssen Sie damit rechnen dass sich unter den Tasten vielfältiger Schmutz angesammelt hat. Dieser ist nicht so einfach zu entfernen. Zumindest dann nicht, wenn die Tasten nicht entfernt werden.

In dieser Konstellation sind die Tasten jedoch meistens ebenso verschmutzt, dass eine intensive Reinigung notwendig wird. Hierbei gehen Sie wie folgt vor:

  • Entfernen Sie die Tasten Ihrer Tastatur vorsichtig mit einem spitzen, jedoch stumpfen Gegenstand. Achten Sie dabei darauf, dass Sie etwaige Unterbauteile nicht verlieren.
  • Legen Sie alle Tasten in einen Wäschebeutel und geben Sie diese, bevorzugt mit weiterer Wäsche, in die Waschmaschine bei niedriger Temperatur.
  • Während Ihre Tasten gewaschen werden, kümmern Sie sich um die Tastatur, die nun offen vor Ihnen liegt. Reinigen Sie mit einem feuchten Tuch die Zwischenräume der Tasten sowie alle Ecken und kannten. Den gröbsten Schmutz können Sie anfänglich einem großen Borstenpinsel herausbürsten.
  • Sobald Sie das Innenleben der Tastatur mit dem feuchten Tuch gereinigt haben, lassen Sie diese einige Minuten trocknen. In der Zwischenzeit sollte auch Ihre Waschmaschine fertig sein.
  • Nehmen Sie die Tasten heraus und trocknen Sie diese ab. Anschließend setzen Sie diese wieder an der richtigen Stelle auf der Tastatur ein.
  • Das Einsetzen der einzelnen Tasten ist möglicherweise etwas umständlich. Denken Sie daran, etwaige dämpfende Zwischenkomponenten ebenfalls mit einzusetzen. Damit die Tasten wieder zurückrasten, ist mitunter etwas Kraft beim Eindrücken der Tasten notwendig. Gehen Sie hier jedoch vorsichtig vor.
  • Sobald alle Tasten wieder an Ihrem ehemaligen Platz sind, schließen Sie die Tastatur wieder an Ihren PC an und starten diesen. Öffnen Sie abschließend ein Schreibprogramm und drücken Sie der Reihe nach alle Tasten ab, um sicherzugehen, dass bei Ihrer Reinigungsprozedur kein Kontakt beschädigt wurde. Sobald Sie das sichergestellt haben, ist der Reinigungsvorgang Ihrer Tastatur abgeschlossen.

Rein finanziell mag sich das Reinigen einer Tastatur nur bedingt lohnen. Denken Sie dabei jedoch in erster Linie an die Umwelt. Es ist wenig zielführend, alle 12 Monate eine neue Tastatur zu erwerben, nur weil die alte Tastatur völlig verdreckt und unansehnlich geworden ist.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber