Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

TV total im Livestream anschauen

TV total ist eine der beliebtesten TV-Serien im deutschen Fernsehen. Der Erfolg der Sendung ist aber nicht nur auf TV-Geräten groß. Auch per Livestream lassen sich die einzelnen Episoden verfolgen.

Offizieller Livestream

Wer TV total im Livestream verfolgen möchte, wird meist direkt enttäuscht. Von offizieller Seite wird nämlich kein Livestream zur Verfügung gestellt. Entsprechend gibt es also auch keine Möglichkeit, sich auf diesem Wege TV total live anzusehen.

ProSieben Connect

Mit ProSieben Connect bietet der Sender eine Möglichkeit, zusammen mit anderen Zuschauer live zu diskutieren. Einige Sendungen werden im Livestream übertragen, TV total gehört aber nicht dazu. Lediglich einige Raab-Events wie "Schlag den Raab" sind über ProSieben Connect im Livestream verfügbar.

prosieben.de

Die Website prosieben.de wäre für viele Interessierte der erste Anlaufpunkt, um einen Livestream für TV total zu suchen. Doch auch hier gibt es keine Möglichkeit, den Ausstrahlungen zu folgen. Dafür bietet die Website die durchaus attraktive Möglichkeit, einzelne Clips alter Episoden nachträglich anzusehen. Das Archiv reicht dabei von wenigen Monaten bis hin zu Jahren zurück.

MySpass

Über MySpass haben Sie eine noch etwas ausgefeiltere Möglichkeit, den Episoden von TV total zu folgen. Das Portal bietet nämlich ganze Folgen nachträglich zum Ansehen. Dabei bietet auch das Archiv dort einen umfangreichen Pool, der teilweise mehrere Jahre zurückreicht.

Inoffizielle Livestreams

Inoffizielle Livestreams für TV total sind ebenfalls nicht verfügbar. Natürlich gibt es Streaming-Angebote wie Zattoo und Zattoo Premium, doch auch hier haben Sie nur Zugang zu Privatsendern wie RTL. ProSieben hat sich noch nicht in den Verbund aufnehmen lassen.

ProSieben verweist zu den Gründen bevorzugt auf eigene Streaming-Angebote wie MyVideo und Maxdome, sowie den Aspekt, dass viele Ausstrahlung bereits kurze Zeit später über die Senderwebsites zur Verfügung gestellt würden.

Illegale Livestreams

Neben den eingeschränkten Optionen kann theoretisch noch auf illegale Livestreams zugegriffen werden. Häufig stecken Privatpersonen mit technischem Know-how hinter diesen Angeboten, die zudem schnell durch viele Zugriffe überlastet sind und ausfallen.

Parallel dazu sind auch noch P2P-Streams anzutreffen. Hier bewegen Sie sich direkt in der Illegalität, da die urheberrechtlich geschützte Ausstrahlung auch durch Sie verbreitet wird.

Eine Absicherung durch eine Anmeldung bei derartigen Angeboten ist übrigens nicht gegeben. Nur durch die Anmeldung werden diese illegalen Angebote nicht plötzlich legal. Lassen Sie sich hier also auf nichts ein. Auch etwaige Köder-Seiten sollten Sie meiden. Diese bieten meist für einen Klick auf den "Like-Button" Zugang zum Angebot. Woran aber viele nicht denken: Mitunter können dann Dritte sehen, dass Sie auf ein illegales Angebot zugegriffen haben.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber