Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

USB-Stick formatieren

Wer seinen USB-Stick schnell und vollständig bereinigen will, erledigt das schnell und unkompliziert über eine Formatierung. Auch bei Zugriffsproblemen durch ein falsches Datenträgerformat kann eine Formatierung für Abhilfe sorgen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren USB-Stick unter Windows XP, Vista und 7 problemlos formatieren können.

Wenn der USB-Stick bis zum Rand gefüllt ist, gibt es einen schnellen und einfachen Weg, um ihn sauber zu bereinigen. Das Stichwort lautet hier "Formatierung". Dieses entfernt nicht nur alle Informationen vom Datenträger. Es ordnet auch das Dateisystem. Wenn Sie Probleme haben auf Ihren USB-Stick zuzugreifen, kann dies mitunter daran liegen.

Die Formatierung Ihres USB-Sticks ist dabei unter den gängigen Windows Betriebssystemen XP, Vista sowie Windows 7 rasch und vor allem problemlos erledigt. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

USB-Stick unter Windows XP formatieren

Ihren USB-Stick unter Windows XP formatieren Sie auf dem folgenden Weg:

  • Klicken Sie doppelt auf den Arbeitsplatz. Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie all Ihre Laufwerke sehen.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihr USB-Laufwerk. Im sich öffnenden Reiter klicken Sie auf den Punkt "Formatieren".
  • Es öffnet sich ein neues Fenster. In diesem legen Sie das Dateisystem (NTFS, FAT32) sowie die Größe fest.
  • Für gewöhnlich müssen Sie hier keine Einstellungen ändern. Stellen Sie lediglich sicher, dass ein Haken bei "Schnellformatierung" gesetzt ist.
  • Klicken Sie abschließend auf "Starten" und warten Sie ab, bis der Formatierungsvorgang abgeschlossen ist.

USB-Stick unter Windows Vista und 7 formatieren

Die Formatierung eines externen Datenträgers unter Windows Vista und 7 läuft praktisch identisch ab. Befolgen Sie die Schritte unserer Anleitung und Ihr USB-Stick ist schnell formatiert:

  • Klicken Sie doppelt auf das Computer-Symbol auf Ihrem Desktop. Es öffnet sich ein neues Fenster, welches die Laufwerke Ihres PCs beinhaltet.
  • Klicken Sie hier mit der rechten Maustaste einmal auf Ihren USB-Stick. Daraufhin öffnet sich ein Menüreiter. Klicken Sie in diesem Menü mit der linken Maustaste auf "Formatieren".
  • Nach dem Klick öffnet sich das Formatieren-Fenster. Dieses beinhaltet die wesentlichen Formatierungseinstellungen, wie etwa das Dateisystem, die Clustergröße sowie vieles mehr.
  • In den meisten Fällen müssen Sie nichts an den Einstellungen verändern. Achten Sie jetzt lediglich darauf, dass ein Haken bei "Schnellformatierung" gesetzt ist.
  • Klicken Sie nun im Anschluss daran auf "Starten". Es dauert einen Augenblick, bis der Formatierungsprozess abgeschlossen ist. Danach ist Ihr USB-Stick wieder völlig leer und einsatzbereit

Formatieren ist nicht gleich gelöscht

Beachten Sie: Beim Formatieren werden alle Datenblöcke lediglich mit 0 überschrieben. Dritte können die Daten bei dieser "Löschung" leicht wiederherstellen. Um die Daten sicher zu löschen, müssen Sie spezielle Tools einsetzen.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber