Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Was kostet iCloud?

Daten werden heute nicht mehr nur auf Festplatten im heimischen PC gelagert. Vor allem wichtige Daten lagert man inzwischen gerne in die Cloud aus. Einer der bekannteren Anbieter ist Apples iCloud. Wir haben kurz zusammengefasst, welche Menge Speicherplatz Sie dort bekommen und was Sie das kostet.

Egal ob Fotos, Videos, Musik oder wichtige Dokumente. In der Cloud sind viele Unterlagen sicher aufgehoben. Die technische Infrastruktur sorgt dafür, dass die Daten dort problemlos gelagert werden können und zudem noch global verfügbar sind.

Gibt es die iCloud kostenlos?

Apples Cloud-Lösung trägt den Namen iCloud. Bis zu einer Speichermenge von 5 Gigabyte ist der Dienst kostenlos nutzbar. Sie müssen also nichts bezahlen, wenn Sie bis zu diesem Limit Dokumente bei iCloud lagern.

Was kostet zusätzlicher Speicherplatz?

Je nach zusätzlichem Bedarf können Sie bei der iCloud zusätzliche Speicherplatzpakete buchen. Diese liegen gegenwärtig in den Größenordnungen von 10, 20 sowie 50 Gigabyte vor. Beim größten Paket erhalten Sie also insgesamt 55 Gigabyte Speicherplatz für Ihre Unterlagen aber auch Kontaktdaten etwa aus dem iPhone.

Kostentechnisch nimmt der Preis mit der steigenden Menge an Speicherplatz ebenfalls zu. Pro Jahr bezahlen Sie 16, 32 oder 80 Euro (für 10, 20 oder 50 GB).

Ist die iCloud die günstigste Lösung?

Nein. Es gibt zahlreiche günstigere Anbieter als iCloud. Wenn Sie jedoch mit Apple-Produkten vertraut sind und eine optimale Vernetzung wünschen, empfiehlt sich die Nutzung dieses Dienstes.

Welche iCloud-Alternativen gibt es?

Wenn Ihnen die iCloud von Apple zu teuer ist, können Sie auf einige alternative Anbieter ausweichen. Diese sind meist günstiger oder sie bieten mehr Speicherplatz für einen ähnlichen Betrag. Folgende Anbieter und deren Pakete sind empfehlenswert:

  • Dropbox: Durch Werbung von Freunden bis zu 18GB kostenlos möglich. Das günstigste Paket bietet für 99 US-Dollar (ca. 75 Euro) pro Jahr eine Speicherplatzmenge von 100 GB.
  • SugarSync: Dieser Anbieter liefert ebenfalls 5GB kostenlosen Speicherplatz. Das kleinste Paket mit 60 GB kostet rund 75 US-Dollar (ca. 56 Euro) pro Jahr.
  • ZipCloud: Dieser Anbieter bringt Ihnen 75 GB Speicherplatz für rund 54 US-Dollar (ca. 40 Euro) pro Jahr.

Zum besseren Vergleich: Im günstigsten iCloud Paket bezahlen Sie 16 Euro für 10 GB. Dies entspricht einem Preis pro Gigabyte von 1,60 Euro. Der alternative Anbieter Dropbox verlangt 75 Euro für 100 GB. Dies entspricht einem Preis pro Gigabyte von 0,75 Euro.

Betrachtet man den absoluten Preis ist Dropbox damit zwar natürlich teurer. Sie erhalten aber nicht nur zehn Mal mehr Speicherplatz, sondern sparen beim Preis pro Gigabyte auch rund 53 Prozent gegenüber dem günstigsten iCloud-Angebot.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber