Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Was sind Kryptowährungen?

Der Begriff Kryptowährung taucht immer häufiger im Alltag auf, jedoch wissen die wenigsten Menschen, was sich dahinter verbirgt. Wir erklären Ihnen, was Kryptowährungen sind, woher sie stammen und was Bitcoin und Co. so besonders macht.

Was sind Kryptowährungen?

Kryptowährungen sind digitale Währungen, die durch Kryptografie abgesichert werden. Aktuell gibt es mehr als 1000 verschiedene Kryptowährungen, am bekanntesten davon der Bitcoin. Kryptowährungen können wie jede herkömmliche Währung gewechselt und gehandelt werden, sie befinden sich jedoch außerhalb der Kontrolle finanzieller Institutionen und Regierungen. Geldscheine oder Münzen kommen nicht zum Einsatz. Der gesamte Vorgang, vom Herstellen der Währung bis zum Bezahlen, läuft digital ab. Bitcoins und andere digitale Währungen bestehen also nur aus Daten und lassen sich höchstens in Form eines ausdruckbaren Codes physisch darstellen.

Wie werden Kryptowährungen erstellt?

Im November 2008 erfand eine Gruppe mit dem Pseudonym Satoshi Nakamato den Bitcoin. Seitdem verbreitet sich die Online-Währung immer weiter. Erstellt wird diese von sogenannten „Minern“, abgeleitet von Mining, dem Goldschürfen. Mining bezeichnet demnach den Prozess, mit welchem aktuelle Kryptowährungen digital überprüft und neue Einheiten freigegeben werden: Miner müssen komplexe mathematische Probleme lösen und benötigen für ihre Arbeit sehr leistungsfähige Computer. Grundlage bei der Erstellung der digitalen Währung bildet ein Algorithmus, der nicht verändert werden kann. Die verschlüsselten Codes werden digital und dezentral gespeichert.

Durch die dezentrale Verteilung auf vielen Servern ist eine Manipulation unmöglich, was die digitale Währung sehr sicher macht. Die meisten Kryptowährungen basieren auf diesen sogenannten Blockchains, bei welchen nach festen Regeln Datenblöcke an einen Datensatz angehängt werden. Im Grunde ist eine Blockchain also eine Aneinanderreihung aufeinander beruhender Transaktionsdaten (sogenannter Blocks oder Blöcke), die jeweils mit einem Zeitstempel und einem Verweis zum vorhergehenden Block versehen sind.

Was sind die Vor- und Nachteile von Kryptowährungen?

Kryptowährungen bringen einige Vorteile, jedoch auch manche Nachteile mit sich. Kommen wir zunächst zu den Vorteilen: Kauf und Handhabung sind sehr einfach, Transaktionen deutlich schneller als herkömmliche Überweisungen. Kryptowährungen sind globale Währungen und nicht, wie Papierwährungen, nur auf eine bestimmte Nation oder eine Gruppe von Nationen ausgerichtet. Dadurch sind sie deutlich weniger anfällig für wirtschaftliche oder politische Geschehnisse eines einzelnen Landes. Sie sind weltweit für jedermann zugänglich und können global übertragen werden. Da sie keine offizielle Börse haben, können sie zudem rund um die Uhr transferiert werden. Besonders bei Tradern sind Kryptowährungen sehr gefragt, da sie starke und plötzliche Preisbewegungen erfahren. Zudem sind sie sehr transparent: Erhält ein Empfänger eine Zahlung, bekommt er wirklich nur die notwendigen Informationen des Absenders übermittelt. Es werden keine persönlichen Daten weitergeleitet. Kryptowährungen gelten durch ihren anspruchsvollen Verschlüsselungsmechanismus als sehr sicher. Eigenes oder fremdes Vermögen kann nicht manipuliert werden.

Die Nachteile der digitalen Währung: Die erheblichen Preisbewegungen können dafür sorgen, dass innerhalb kürzester Zeit der Wert der digitalen Währung rapide abfällt. Versagt die Technik oder wird sie angegriffen, könnten Sie beim Handel immense Verluste erleiden – diese werden nicht erstattet. Zudem akzeptieren aktuell wenige Shops diese Zahlungsmöglichkeit. Trotz der wachsenden Popularität zweifeln viele Menschen noch an der angeblichen Währung der Zukunft. Derzeit sind Kryptowährungen noch von Regulierungen befreit. Dies könnte sich jedoch ändern. In diesem Falle würden sie möglicherweise aktuelle Vorteile gegenüber der Papierwährung verlieren.

Möchten Sie sich näher mit dem Thema Kryptowährungen befassen, finden Sie auf Kryptopedia weiterführende Informationen rund um die digitalen Zahlungsmethoden.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber