Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Wie gut ist die Wii U?

Mit der Wii ist Nintendo ein Erfolg im Spielekonsolen-Markt gelungen, den so niemand erwartet hatte. Spieler die sich aktiv bewegen müssen, standen bis dahin nicht im Fokus. Doch die Konkurrenz hat aufgeholt. Mit der Wii U will Nintendo seinen Vorsprung nun wieder ausbauen. Worin aber bestehen die Vorteile der neuen Spielekonsole? Wir haben sie uns näher angesehen.

Der Mann sitzt im Wohnzimmer und spielt am Fernseher mit der Konsole. Seine Frau kommt hinzu und möchte fernsehen. Der Streit scheint vorprogrammiert, doch der Mann lehnt sich einfach zurück. Das Spiel wird auf den Controller übertragen und läuft weiter, die Frau kann fernsehen.

So kann man den Wii U Werbespot von Nintendo beschreiben, mit dem die neue Spielekonsole vorgestellt wird. Die Wahrung des häuslichen Friedens zeigt jedoch nur einen Bruchteil der Fähigkeiten, die diese Spielekonsole mitliefert.

Was ist die Wii U?

Bei der Wii U handelt es sich um die neueste Spielekonsole von Nintendo. Diese bohrt das bisherige Prinzip bekannter Spielekonsolen dabei deutlich auf. Anstelle einer Konsole mit klassischen Controllern erhält man eine Konsole mit dem Gamepad. Dieses zu beschreiben ist gar nicht so einfach.

Die Funktion der Konsole ist klar. Das Gamepad wiederum ist eine Mischung aus Controller und Tablet. Auf diesem Gerät können Sie weiterspielen, wenn der Fernseher benötigt wird. Eine der banalsten Funktionen, die auch im Werbespot umrissen wird.

Darüber hinaus bietet das Gamepad jedoch noch viele andere Möglichkeiten, je nach gewähltem Game.

Welche Gaming-Beispiele gibt es für die Wii U?

Die wahren Möglichkeiten des Gamepad offenbaren sich erst mit den Spielen - etwa bei einer Flugsimulation. Während das Spiel auf dem Fernseher abläuft, fungiert das Gamepad als Steuerung für das fliegende Gefährt. Auf dem Display des Controllers sehen wir zudem die Streckenübersicht.

Wer vollwertige Games bevorzugt, könnte bei Titeln wie "ZombieU" von Ubisoft auf seine Kosten kommen. Das Spiel läuft hier wie bisher im Fernseher ab. Das Gamepad wird jedoch zum Multitool für den gespielten Charakter, der in einem zombieverseuchten London überleben will. So zeigt das Gamepad nicht nur herannahende Zombies an. Hält man es senkrecht vor sich - also zwischen Spieler und Fernseher - zeigt das Gamepad etwaige bisher unentdeckte Gegenstände an.

Es geht aber nicht nur miteinander, sondern auch gegeneinander. Bestes Beispiel ist hier "Luigis Geisterhaus". Vier Spieler können über eine Wii Fernbedienung ihren Charakter im Game steuern. Diesen sehen Sie am Fernseher, wo er in einem dunklen Haus mit Taschenlampe umherläuft. Ziel der Mission: Den fünften Spieler ausfindig machen.

Dieser wiederum benutzt das Gamepad, worüber er die Bewegungen der Mitspieler sieht und sich so deren Taschenlampen entziehen kann. Zumindest kann man dies versuchen. Der Spielspass ist enorm.

In anderen Games offenbart sich, wie cool Touchscreens sein können. Etwa wenn virtuelle Wurfsterne über die Oberfläche des Gamepads auf den Fernseher geschleudert werden.

Was kann die Wii U, was ähnliche Spielekonsolen nicht können?

Der vermutlich größte und bisher einzige Abstand zur Konkurrenz ist das Gamepad, welches ein völlig neues Spielerlebnis ermöglicht. Konkurrenzprodukte können bisher auf etwas derartiges nicht zurückgreifen. Wobei es jedoch hier ebenfalls nur eine Frage der Zeit ist, bis auch die Konkurrenz nachzieht. Dann könnte die Wii U allerdings im Nachteil sein, wie wir nachfolgend erklären.

Was spricht für und gegen die Wii U?

Der größte Vorteil der Wii U liegt in erster Linie an einem völlig neuen Spielkonzept, welches wie schon damals mit der Wii zu einem rasanten Erfolg verhelfen kann. Wer simple Controller satt hat, wird mit der Wii U und dem Gamepad ein völlig neues Gaming-Erlebnis bekommen.

All das kann jedoch nicht über einen großen Nachteil hinweghelfen: Die Grafik der Wii U kann es nicht mit den aktuellen Versionen der PlayStation oder der Xbox aufnehmen. Sobald diese mit einem ähnlichen Controller-Prinzip auf den Markt drängen, dürfte sich der Vorsprung der Wii U schnell relativieren.

Zudem dürfte die Wii U bereits heute nur Casual-Gamer ansprechen, die den Fokus nicht auf High-End-Grafik legen.

Warum sollte man sich die Wii U kaufen?

Die Wii U ist ohne Zweifel eine revolutionäre Spielekonsole. Wer ein völlig neues Gaming-Erlebnis sucht, kommt um den Kauf der Konsole eigentlich nicht herum. Zumal die Spielvarianten durch das Gamepad gewachsen sind und völlig neue Wege zulassen.

Wer bereits mit der Wii große Freude hatte, wird mit einer Wii U keine Sekunde mehr verpassen wollen. Von den sonstigen Vorteilen wie der Unabhängigkeit vom Fernseher einmal ganz abgesehen.

Welche ähnlichen Spielekonsolen gibt es?

Keine. Wenn Sie gegenwärtig auf der Suche nach einem alternativen Angebot zur Wii U sind, müssen Sie sich noch gedulden. Es ist, wie erwähnt, nur eine Frage der Zeit, bis die Konkurrenten mit ähnlichen Angeboten auf den Markt drängen.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber