Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Wie kann ich Microsoft Office online kaufen?

Das Office-Paket von Microsoft hat schon eine lange Geschichte und Tradition. Teil der Tradition ist, dass die Programme (oder das ganze Paket) ziemlich teuer waren. Aber die Zeiten sind vorbei, die Preise sind gesenkt und Microsoft versucht sich neuen Geschäftsmodellen zu öffnen. Den Einmalkauf gibt es aber trotzdem noch. Sogar online.

Microsoft will neue Wege gehen

Microsoft hat zwischenzeitlich festgestellt, dass sie eine Software-Firma sind, was man unter anderem an Office für Android merkt – Android basiert auf Linux und genau dieser kausale Zusammenhang war jahrelang Grundlage von Microsoft-Witzen. Aber dem Geld ist bekanntermaßen egal, wo es herkommt, solange es in der richtigen Tasche landet und Android als Plattform kann man eben nicht ignorieren (insbesondere nach dem Flop von Windows Phone).

In den letzten Jahren hat der Konzern aus Redmond das Konzept „Software as a Service“ (SaaS) für sich entdeckt. Man kauft die Software nicht, man mietet sie. Das hat aber den Nachteil der laufenden, und zum Teil sehr hohen Kosten. Anders als zum Beispiel Adobe bietet Microsoft zum Glück noch den Einmalkauf als Alternative an. Hier erspart sich der Endnutzer viele Kosten und hat seine Anwendungen sicher, da diese einmalig für unbegrenzte Laufzeit erworben wurden.

Einmalkauf per ESD

ESD steht für „Electronic Software Distribution“ und das bedeutet kurz erklärt, dass eine Software heruntergeladen und per Aktivierungsschlüssel freigeschaltet wird. Der kommt meistens per E-Mail. In der heutigen Zeit, in der Internet-Anschlüsse weitestgehend schnell und DVD-Laufwerke häufig schon verschwunden sind, ist das auch kein großes Problem mehr.

Eine neue Dauerlizenz lässt sich beispielsweise bei lizengo kaufen. Dort gibt es Microsoft Office für Windows und für Mac als Paket. Darüber hinaus werden die Komponenten wie Word oder Excel einzeln zum Kauf angeboten. Der Shop basiert auf besagtem ESD: Man lädt sich die Installationsquellen direkt nach der Bestellung aus dem Internet herunter und aktiviert sie mit dem Schlüssel welcher innerhalb eines Werktages geliefert wird. Dass das einwandfrei funktioniert, zeigt das Chip-Siegel und der Trusted Shop-Badge.

Der Vorteil gegenüber Office 365 liegt darin, dass die Lizenz dauerhaft genutzt werden kann. Sie muss nur einmal bezahlt werden und ist (im Fall des kompletten Office-Pakets) schon nach wenigen Monaten günstiger als das Abo-Modell. Lizengo kümmert sich außerdem um die Anliegen seiner Kunden, wenn es beispielsweise technische Probleme gibt. Der Support kann via Telefon, Chat oder Fernwartung helfen und vermittelt so das gute Gefühl, dass man im unwahrscheinlichen Fall von Problemen nicht allein gelassen wird. Dieser Service ist für den Kunden natürlich komplett kostenlos. Falls kleinere Probleme auftauchen oder generelle Fragen offen sind, hat lizengo eine eigene Wissensdatenbank aufgesetzt um ihre Kunden bestens zu beraten.