Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Wie verdient Google Geld?

Google ist heute in allen Bereichen des alltäglichen Lebens präsent. Dabei sind die Dienste vor allem durch ihre zuverlässigen Funktionen besonders begehrt. Viele User haben sich aber schon oft die Frage gestellt, wie sich diese Services eigentlich finanzieren. Die Antwort darauf ist überraschend einfach.

Google Mail, Maps, StreetView, News, Drive, YouTube, Bilder. Die Liste der Google-Dienste ist schier endlos. Jeder dieser Dienste punktet vor allem durch die einfache Bedienbarkeit aber auch durch die Qualität. Wer Google nutzt, weiß, dass das gefunden wird, was man braucht.

Doch wodurch finanziert sich der Suchmaschinengigant in den USA eigentlich? Keiner der Dienste verlangt von den Nutzern eine Gebühr. Die Antwort auf diese Frage ist überraschend einfach.

Patente, Lizenzen, Werbung

Zu den primären Einnahmequellen von Google gehört der Bereich AdWords - also bezahlte Werbeanzeigen in Google. Wer Google-Dienste nutzt, kommt regelmäßig mit den Werbeanzeigen in Berührung. Abgerechnet wird je nach Variante, entweder per Klick oder pro Impression.

Doch lässt sich dadurch wirklich Geld verdienen? Die banale Antwort auf diese Frage lautet "ja". Hierbei kommen Google nämlich die zahlreichen Dienste sowie deren angehäufte Daten zugute.

Wenn Werbeanzeigen auftauchen, sind diese praktisch perfekt am Nutzer ausgerichtet. Es gibt nur Anzeigen zu sehen, die für den Nutzer tatsächlich von Relevanz sind. Dies führt zu einem Effekt, der äußerst positiv ist.

Durch die gezielte Werbung ist die Wahrscheinlichkeit für einen Klick sehr hoch. Die treffsichere Werbung führt zu höheren Einnahmen bei den Werbenden und im Gegenzug natürlich auch bei Google.

Werbeblocker oder dergleichen wirken sich dabei nicht negativ aus. Wird die Werbung nicht angezeigt, entstehen den Werbenden keine Kosten. Google gewinnt dadurch zwar nichts, verliert aber auch nicht.

Kommt alles nur aus Werbung?

Nein, natürlich finanziert sich Google nicht nur durch Werbeeinnahmen. So können Unternehmen einige Google Services für ihr Unternehmen einkaufen. Die Google Suche im Firmen-Intranet ist keine Seltenheit. Die hohe Qualität der Google Dienste verschafft dem Suchmaschinendienstleister einen erheblichen Vorteil gegenüber alternativen Angeboten.

Zudem kommt hinzu, dass Google diverse Patente und dergleichen hält, die bei anderen Produkten lizenziert werden müssen. Auch darüber generiert Google Einnahmen.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber