Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Windows 7 defragmentieren

Ihr Computer wird immer langsamer, Programme brauchen länger zum Laden und das Öffnen von Dateien dauert nun auch seine Zeit? Eine gründliche Defragmentierung sollte Abhilfe schaffen. Wir erklären Ihnen, wie das geht.

Anleitung

Schritt 1

Klicken Sie auf das Windows Symbol und suchen Sie nach "Defragmentierung". Klicken Sie anschließend in der Ergebnisliste auf "Defragmentierung".

Schritt 2

Wählen Sie nun die gewünschte Festplatte aus und klicken Sie auf "Datenträger defragmentieren". Wenn Sie die STRG-Taste gedrückt halten, können Sie mehrere Festplatten gleichzeitig anwählen und mit einem Klick auf "Datenträger defragmentieren" den Vorgang starten. Wir empfehlen Ihnen, alle nicht nötigen Programme während der Defragmentierung zu schließen und nicht an dem Computer zu arbeiten, bis der Prozess abgeschlossen ist.

Häufig gestellte Fragen

Was passiert beim Defragmentieren?

Das Defragmentieren von Festplatten ist ein wichtiger Prozess. Der Computer ordnet Dateien auf der Festplatte neu an und somit müssen Datenpakete nicht mehr an mehreren Orten ausgelesen werden. Daten werden in hintereinander liegenden Datenblöcken auf der Festplatte gespeichert. Wenn Sie Dateien verändern oder löschen entstehen dabei Lücken in diesem Muster. Neue Dateien werden dann in diese freien Lücken gespeichert. Falls diese aber größer als der freie Block ist, wird nur ein bestimmter Teil dort abgelegt und der Rest in weiteren freien Datenblöcken abgelegt. Somit muss die Festplatte dann an zwei oder mehreren Stellen lesen, um Dateien zu öffnen.

Defragmentieren mit Zeitplan

Folgen Sie dem, wie oben beschriebenen Schritt 1 und klicken nun auf "Zeitplan konfigurieren". Daraufhin wählen Sie einen Zeitpunkt, an dem Ihre Festplatte defragmentiert werden soll, und klicken auf "OK". Die Defragmentierung findet dann immer an genau diesem Zeitpunkt statt. Wir empfehlen eine wöchentliche Defragmentierung, damit nicht zu viele fragmentierte Dateien auf Ihrer Festplatte gespeichert werden.

Ist eine Defragmentierung notwendig?

Wenn Sie sehen möchten, wie nötig eine Defragmentierung ist, analysieren Sie davor die Festplatten und starten die Defragmentierung. Folgen Sie dazu Schritt 1, wie oben beschrieben. Allerdings klicken Sie dann auf "Datenträger analysieren". Eine höhere Prozentzahl steht für eine immer nötiger werdende Fragmentierung der jeweiligen Festplatte. Falls Sie auf "Datenträger defragmentieren" klicken, schließt dieser Vorgang die Analyse mit ein.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber