Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Windows XP defragmentieren

Sie lieben Ihr altes Windows XP System und nutzen es weiterhin, allerdings braucht das Öffnen von Programmen oder Dateien immer länger? Eine gründliche Defragmentierung sollte Abhilfe schaffen.

Anleitung

Schritt 1

Klicken Sie auf "Start", "Alle Programme", "Zubehör", "Systemprogramme" und anschließend auf "Defragmentierung".

Schritt 2

Wählen Sie nun das zu defragmentierende Laufwerk aus. Klicken Sie dann auf "Überprüfen" und Ihr System wird eine Analyse starten, wie stark die ausgewählte Festplatte fragmentiert ist. Eine höhere Prozentzahl steht für einen größeren Fragmentierungsgrad.

Schritt 3

Um den eigentlichen Defragmentierungs-Vorgang zu starten, klicken Sie auf "Defragmentieren".

Häufig gestellte Fragen

Kann ich meinen PC während des Vorgangs benutzen?

Ja, Ihr PC ist während des Vorgangs voll einsatzbereit. Die Dauer hängt von der Größe der Festplatte und der Stärke der Fragmentierung ab.

Ist ein Neustart erforderlich?

Nein, Sie müssen Ihr System nicht neu starten. Es wird lediglich auf Ihren Festplatten aufgeräumt.

Wie oft sollte ich defragmentieren?

Das hängt davon ab, wozu Sie Ihren Computer benutzen. Wenn Sie zum Beispiel im Büro tätig sind und somit viel mit Office Programmen arbeiten, ist eine Defragmentierung in etwa einmal im Monat empfehlenswert. Arbeiten Sie aber zum Beispiel in der Filmbranche und hantieren oft mit großen Videodateien, dann empfehlen wir Ihnen Ihr System regelmäßiger zu defragmentieren - beispielsweise einmal pro Woche.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber