Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

YouTube 500 Internal Server Error

Einer der bekanntesten YouTube-Fehler ist die Meldung 500 Internal Server Error. In vielen Fällen geht bei den Nutzern dann erst einmal nichts mehr. Was viele nicht wissen: Einige Videos können trotzdem noch abgerufen werden. Wir zeigen, wie das geht.

Wenn YouTube wieder mal streikt und seinen 500 Internal Server Error - auch bekannt als Monkey Error - präsentiert, hat man häufig keine Chance mehr an das angeforderte Video zu gelangen.

Dabei gibt es einen kleinen und sehr einfachen Weg, mit dem sich zumindest ein Teil der Videos trotz dieses Fehlers immer noch aufrufen lässt.

YouTube-Videos trotz 500 Internal Server Error ansehen

Der eigentliche Trick dabei ist relativ simpel. Vorab sei jedoch klargestellt: Er funktioniert nicht bei allen Videos. Sie können also auch Pech haben.

Um nicht erreichbare Videos aufzurufen, müssen Sie lediglich die URL des Videos wissen. Diese finden Sie leicht über die Google Suche heraus. Sobald Sie die URL ermittelt haben, klicken Sie in die Adresszeile Ihres Browsers und geben dort folgendes ein:

google.com/search?q=cache:IHREURL

IHREURL ersetzen Sie dabei mit dem Link zu Ihrem YouTube-Video. Nachdem Sie die Enter-Taste gedrückt haben, gelangen Sie nun zu der Version des YouTube-Videos, die im Cache liegt.

Klicken Sie das Video nun an und warten Sie bis es gelasen ist. Das kann einige Augenblicke dauern. In vielen Fällen ist es nun möglich, dass Video anzusehen, auch wenn es wegen des 500 Internal Server Errors eigentlich gerade nicht zur Verfügung steht.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber