Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Planen YouTube und Universal Music einen Videodienst?

Angeblich verhandeln YouTube und die Universal Music Group derzeit über einen Premium-Dienst für Musikvideos. Diese und ähnliche Informationen wurden durch den beiden Unternehmen nahestehenden Quellen berichtet. Gerüchten zufolge können YouTube und Universal bereits in den nächsten Wochen eine Einigung über den "Vevo" genannten Dienst erzielen, doch eine genaue und offiziell bestätigte Erklärung wurde noch nicht bekannt.

Laut einigen Quellen haben YouTube und Universal andere große Musiklabels aufgefordert, sich an dem Videodienst zu beteiligen. Neben offiziellen Musikvideos sollen auf Vevo auch redaktionelle Inhalte, Dokumentationen und von Künstlern gedrehte Videos angeboten werden.

Wenn es tatsächlich zu einer Einigung zwischen den beiden Konzernen kommen wird, dann könnte Vevo das wohl größte Angebot für Musikvideos im Internet werden. Übrigens hat die Universal Music Group die mit mehr als 3,5 Milliarden Zugriffe den beliebtesten Video-Kanal bei YouTube.

Seit einigen Wochen schon verhandelt YouTube mit großen Musiklabels, doch bisher konnte sich nur mit Sony Music Entertainment geeinigt werden. Wir dürfen sehr gespannt sein, wer neben Universal das Angebot von Vevo erweitern möchte.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber