Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Speicherlösung: 4fach-SATA-Dockingstation

Was haben Maus, Tastatur und die Digitalkamera gemeinsam? Sie können alle ohne Probleme an eine Dockingstation angeschlossen werden. Das können nun auch Festplatten - ohne externes Gehäuse. Mit dem 4fach-SATA-Festplatten-Dock können große Speichkapazitäten ohne Rechnerschnittstelle oder externes Gehäuse zur Verfügung gestellt werden.

Das Unternehmen Sharkoon hat nun verkündet, dass die 4fach-Dockingstation ab sofort verfügbar ist. Die Hardware glänzt nicht nur mit der Idee selbst, vielmehr durch die technische Ausstattung. Die "SATA Quickport Quattro" unterstützt vier SATA-Festplatten mit unterschiedlichen Formfaktoren. Es können beispielsweise zwei Festplatten mit 2,5 Zoll und zwei Festplatten mit 3,5 Zoll angeschlossen werden. Bei dem Anschluss handelt es sich um einen direkten Anschluss und nicht um eine Insellösung via USB oder ähnlichem.

USB 3.0 und eSATA

Über die Dockingstation kann der Anwender aber nicht nur bis zu vier Festplatten anschließen. Laut des Herstellers ist die Größer der Platten dabei auf satte drei Terabyte pro Einheit (3.000 Gigabyte) begrenzt. Bei einer Speicherlösung mit externem Gehäuse kommt es meist bei weniger Speicher schon zu Problemen. Was besonders gefällt sind die zusätzlichen externen Anschlussmöglichkeiten, die in die Dockingstation eingelassen sind. So finden sich auf der Rückseite eine USB-3.0-Schnittstelle und ein eSATA-Anschluss. An diesen Schnittstellen können unter anderen zusätzliche Speichermedien, ebenfalls bis zu jeweils drei Terabyte, angeschlossen werden.

Nicht günstig

Um die Daten kühl zu halten, werden die Platten von zwei Lüftern ständig belüftet. Dabei kann der Anwender selbst regeln, in wie weit gekühlt werden soll. Das macht besonders Sinn, wenn nur zwei Festplatten im Gebrauch sind. Damit auch an die Energie gedacht wird, kann das Dock separat ausgeschaltet werden. Die SATA Quickport Quattro von Sharkoon wiegt knapp über ein Kilogramm und misst an der Front 28,5 Zentimeter. Die Dockingstation soll zirka 107 Euro kosten.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber