Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Toshiba: Tablet WT310 / C mit Windows 7 Professional

Toshiba kündigt das Tablet "WT310 / C" an und präsentierte bereits auf der Computex in Taipeh ein vorzeigbares Gerät. Dieses verzichtet auf Android und wird mit vorinstalliertem Windows 7 Professional auf den Markt kommen. Zusätzlich verfügt die Flunder noch über einen Intel Atom Z670 Prozessor, der mit 1,5 Gigahertz taktet.

Das Toshiba WT310 / C hat ein 11,6 Zoll Touchscreen. Das Display zeigt Inhalte mit einer Auflösung von 1.366 x 768 Pixel und kann auf zwei Gigabyte RAM Arbeitsspeicher setzen. Was besonders gefällt ist der vom Werk verbaute Speicher. Die integrierte 64 Gigabyte Solid State Drive (SSD) stellt genug Platz für den mobilen Bereich zur Verfügung. Ob es auch Varianten mit weniger Speicher geben wird, geht aus dem Datenblatt nicht hervor.

HDMI und USB an Bord

Was ebenfalls nicht fehlen darf sind die zwei Kameras. Eine befindet sich auf der Rückseite, die andere in der Front. Die in der Front ist eine 2-Megapixel-Lösung, lediglich drei Megapixel sind für die Rückseite berücksichtigt worden. Für kabelloses Netzwerk sorgen Bloutooth 3.0 sowie WLAN 802.11 b/g/n. An der Seite ist zusätzlich noch an eine SDXC-Karte gedacht worden. Und wie es sich für ein richtiges Tablet gehört, sind eine USB-2.0-Schnittstelle und ein HDMI-Ausgang verbaut.

Start in Deutschland noch unbekannt

Bereits ab Juni sollen die ersten Geräte in Japan auf den Markt kommen. Ob das Tablet auch in Deutschland zu kaufen ist, konnte bisher noch nicht in Erfahrung gebracht werden. Auch der Einstiegspreis ist bisher unbekannt. Zumindest macht das Gerät auf dem Bild einen soliden Eindruck. Die Rückseite scheint mit einer rauen Oberfläche überzogen zu sein, damit der Anwender mehr Griff hat.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte