Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Im Bundle: Xbox 360 plus Kinect für unter 340 Euro

Angebote sollte man spielend bezahlen. Bei Amazon Deutschland wird zurzeit die "Xbox 360 Slim 250 Gigabyte" im Bundle mit der "Kinect" und Adventure-Game für 336,50 Euro angeboten. Zum Teil verlangen Einzelhändler bis zu 380 oder gar 400 Euro.

Dass die Spielekonsole aus dem Hause Microsoft günstiger ist, als die Sony Playstation 3 ist bekannt. Doch so günstig hätte kein Gamer die Xbox 360 erwartet. Die Konsole geht beim Online-Versandhaus Amazon Deutschland für unter 340 Euro über den virtuellen Tisch. Das Online-Versandhaus packt zur Konsole aber noch die Bewegungssteuerung Kinect und das Game "Kinect Adventure" hinzu. Die Kinect kostet einzeln alleine rund 150 Euro, die Xbox 360 250 Euro.

WLAN und LAN

Die 400 Euro plus Spiel 70 Euro günstiger anzubieten, ist schon eine Überlegung wert. Die Konsole aus Redmond hat aber auch so viele Vorteile, die auch nach Monaten noch Spaß machen. Die Xbox wird von einem 3,2 Gigahertz schnellen Prozessor angetrieben der zusätzlich auf den Grafikchip (500 Megahertz) zugreift. Im Gerät selbst sind vier Controller-Ports verbaut, die allesamt via Funk gesteuert werden. Als WLAN werden 802.11-Standards b/g und n unterstützt. Wer nicht das WLAN-Modul nutzen möchte, greift auf das LAN zurück.

Kein Blu-ray-Player

Das eingebaute Laufwerk kann zum einen für die Spiele benutzt werden, zum anderen auch als DVD-Player. Gegenüber der Playstation 3 verzichtet Microsoft auf den Blu-ray-Player. Um schneller auf die Spiele-Inhalte zugreifen zu können, sollte der Anwender die integrierte 250-Gigabyte-Festplatte nutzen. Es muss lediglich die Inhalte der Spiele-CD auf die Festplatte kopieren. Die Daten werden dann automatisch vom Speicher gezogen.

Aber wenn wir mal ehrlich sind, ist die Bewegungssteuerung Kinect der eigentlich Hingucker. Die Steuerung ermöglicht es, ohne Controller Spiele zu spielen. Auch wenn es zurzeit noch nicht so viele Spiele gibt, die Kinect ist nicht nur die Zukunft, sie kann sogar am PC eingesetzt werden.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber