Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

CCleaner 3.0: Windows vom Datenmüll befreien

Betriebssysteme und installierte Programme hinterlassen im Laufe der Zeit eine Menge Daten, die von der Festplatte gelöscht gehören. Denn löscht der Nutzer diese nicht, bremsen sie in Zukunft den Rechner aus - der PC wird merklich langsamer. Abhilfe schafft die Software CCleaner 3.0 - das Reinigungsprogramm für Microsoft Windows.

Ist der Punkt mal wieder erreicht, machen sich einige Anwender daran, den eigenen PC "platt" zu machen. Sie formatieren einfach die Festplatte und spielen ein Backup drauf. Weniger firme Nutzer formatieren und installieren alle Programme manuell nach. Viel Arbeit, die man sich auch ersparen kann. Die Software CCleaner 3.0 löscht diese unnötigen Dateien vom PC und stellt den Urzustand des Rechners wieder her.

Manuelle und automatische Suche

Der Internet Explorer oder der Firefox sind nicht nur beliebte Browser. Während ihrer Benutzung sammeln sie auch eine Menge Daten. Um den Datenmüll vom PC zu entfernen, bietet das Programm eine manuelle Nutzung und die automatische Erkennung an. Für weniger Erfahrene Anwender bietet sich immer die automatische Erkennung an. Über sie findet CCleaner 3.0 unnötige Cache-Dateien, temporäre Dateien, Cookies und Datenfragmente. Wer möchte, kann auch nach deinstallierten Programmen suchen. Sind diese nämlich nicht vollständig vom Rechner gelöscht, bremsen sie ebenfalls den Computer aus.

Finger weg von der Registry

Wer ganz sicher gehen möchte, löscht die Dateien nicht nur. Die Software bietet auch ein mehrfaches Überschreiben an. So findet der Nutzer neben dem NSA-Modus (siebenfache Überschreibung) auch das Gutmann-Verfahren, welches bis zu 35mal die Daten überschreibt. Zumindest lohnt sich das Überschreiben des freigegeben Speichers. Was man auf keinen Fall machen sollte: CCleaner 3.0 traut sich zu, auch die Registry zu ordnen und unzulässige Einträge zu löschen. Irrt sich die Software aber, könnte eine fehlerhafte Bereinigung in der Registry fatale Folgen haben - also Finger weg. Die Software ist kostenlos und steht zum Download im Internet zur Verfügung: Mit circa 3,71 MB ist die Installationsdatei schnell heruntergeladen und das Setup erfolgreich ausgeführt.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber