Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Öko-Test entlarvt Elektro-Autos

Halten Elektro-Autos was sie versprechen? Der ADAC hat in einem Test mehrere Fahrzeuge genauer unter die Lupe genommen. Das Ergebnis ist dabei in Teilen ernüchternd. Keines der acht getesteten Fahrzeuge erreichte die volle Punktzahl, geschweige den 5 von 5 Sternen.

Welches Auto ist umwelttechnisch am besten? Der ADAC EcoTest versucht mit harten Bandagen an diese Frage heranzugehen. Das Ergebnis lässt dabei aufhorchen. Von den acht getesteten Fahrzeugen erreichte keines die Höchstpunktzahl.

Abweichungen Auslöser für Test

Da bei vielen Fahrzeugen die Normverbrauchswerte vom tatsächlichen Verbrauch stark abweichen, entschied sich der ADAC für einen umfassenden EcoTest. Schon in der Vergangenheit versuchte der Automobilclub realistischere Werte zu messen.

So wurde beispielsweise ein Autobahntest durchgeführt, bei dem mit Tagfahrlicht und eingeschalteter Klimaanlage bei 130 km/h auf der Autobahn geprüft wurde. Mit dem neuen EcoTest entwickelt der ADAC diese Prüfung nun eine Stufe weiter.

Umfassenden Prüfung - Von Anfang bis Ende

Insgesamt umfasst der neue Test drei Bereiche. An erster Stelle steht der tatsächliche Verbrauch der Fahrzeuge. An zweiter und dritter Stelle folgen absolute Schadstoffemmissionen sowie der CO2-Ausstoß.

Insbesondere bei letzterer Messung geht der ADAC einen deutlichen Schritt weiter, als bisher üblich. Hier wird der Ausstoß von Anfang bis Ende des Fahrzeugs gemessen. Also auch die Menge CO2, die bei der Produktion des Kraftstoffes entsteht.

Jedes Fahrzeug wird vom ADAC auf den Prüfstand gestellt, so dass die Liste gegenwärtig nur acht Fahrzeuge umfasst. Der Renault Fluence führt diese Liste aktuell an. Dennoch erreicht keines der Fahrzeuge die Höchstpunktzahl. Auch die benötigten 90 Punkte für eine 5-Sterne-Wertung blieben bisher allen verwehrt.