Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Mit der passenden App: So lassen sich Verträge ganz einfach verwalten

Verträge stellen die Grundlage für das Handeln von Unternehmen dar. Wer den Schritt in die Selbstständigkeit wagt, muss sich also zwangsläufig ein gewisses juristisches Grundwissen aneignen. Schließlich müssen Gründer gegebenenfalls Räume anmieten, Leasingverträge abschließen und natürlich auch Verträge mit ihren Kunden und Lieferanten verhandeln und abschließen. Wer in diesem Bereich unerfahren ist, läuft schnell Gefahr, den Überblick zu verlieren. Und das kann im schlimmsten Fall sogar die Existenz kosten. Mit diesem Thema sind aber auch Privatpersonen ständig konfrontiert. Beispielsweise, wenn sie eine neue Wohnung anmieten, einen Telefonvertrag abschließen oder ein neues Bankkonto eröffnen.

Der Schlüssel zum Erfolg: Die Verwaltung der Verträge

So mancher ist jedoch mit der Verwaltung seiner Verträge überfordert, schließlich gelten bei nahezu jedem Vertrag andere Kündigungs- oder Zahlungsfristen. Umso wichtiger ist es, die Verträge gut und sachgemäß zu verwalten, was auch nicht unerheblich für die Rechtssicherheit ist. Verwaltet der Betroffene die Verträge sachgemäß, kann er damit langfristig gesehen bares Geld sparen. Mittlerweile gibt es aber eine ganze Reihe von Tools, mit welchen sich die verschiedensten Verträge ganz bequem digital verwalten lassen.

Der wohl größte Vorteil dieser Tools besteht darin, dass sämtliche Verträge zentral an einem Ort gespeichert sind und somit auch schnell gefunden werden können. Die Verträge liegen also nicht verteilt in mehreren Aktenschränken, wo sie bei eventuellen Problemen erst einmal mühsam zusammengesucht werden müssen.

Vbox: Für den perfekten Überblick

Eines dieser Tools ist die Innogy vbox, die dem User zahlreiche Vorteile bietet. Denn mit diesem Vertragsmanager haben die User einen optimalen Überblick über all ihre Verträge. Angeboten wird diese App vom Hersteller kostenlos für die Betriebssysteme Android und iOS. Die App ermöglicht dem User einen Überblick über sämtliche Verträge und er kann mit wenigen Klicks neue Verträge anlegen, bestehende Verträge oder Abos kündigen und seine bestehenden Verträge in unterschiedliche Kategorien einteilen.

Ein besonders nützliches Feature ist die Tatsache, das der User per E-Mail oder Push-Nachricht über die Fristen in den Verträgen informiert wird. Wird der Vertrag nicht mehr benötigt, kann der User sich diesen Ausdrucken oder per E-Mail kündigen. Darüber hinaus enthält die vbox eine ausführliche Datenbank, in welcher tausende Vertragsanbieter in Deutschland samt der zugehörigen Kontaktinformationen enthalten. Und auch auf die Sicherheit der Daten legt der Anbieter, Innogy größten Wert.

Wer steckt hinter der App?

Das Unternehmen Innogy hat sich in den Geschäftsfeldern Erneuerbare Energien, Vertrieb sowie Netz und Infrastruktur etabliert. Bedient werden von diesem Unternehmen insgesamt 22 Millionen Kunden in 15 europäischen Ländern. Als wichtigste Märkte gelten neben Deutschland und Großbritannien auch Belgien, die Niederlande, sowie mehrere Länder in Mittelost- und Südeuropa. Aktiv ist das Unternehmen in dieser Region der Welt vor allem in den Ländern Polen, Ungarn und Tschechien. Wer die App vbox von Innogy nutzen möchte, muss allerdings kein Kunde des Unternehmens sein.